Fußball Saison 2014/2015 D1-Junioren

Abschlusstabelle in der Saison 2014/2015 der D1-Junioren in der Havellandliga West

Team D1-Junioren

hinten von links: Hans-Werner Meinberg, Vincent Wagner, Marvin Strehlau, Gianni Henschel, Oskar Liere, Mathias Obst

mitte von links: Maximilian Obst, Florian Hauck, Lars Rocksch, Paul Herrmann, Tim Loock

vorne: Justin Borchert

es fehlt: Tim Leonhardt

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Souveräner Sieg zum Saisonabschluss

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am heutigen Tag hatte unsere Mannschaft den Tabellennachbarn, die Mannschaft aus Wachow/Tremmen zu Gast. Ziel unserer Mannschaft war es mit einem Sieg den 6.Platz in ihrer Staffel zu erreichen.

Diese Zielsetzung war von Beginn des Spiels von unserer Mannschaft zu erkennen. Durch gute Spielzüge wurden sich Torchancen erarbeitet, die aber zunächst aber nicht verwertet werden konnten. In der 16.Minute konnte dann aber Marvin Strelau durch einen sehenswerten Freistoß fast von der Mittellinie den 1:0 Führungstreffer erzielen. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand, da unsere Hintermannschaft sicher stand und unsere Jungs vorn ihre Torchancen noch nicht nutzen.

Von Beginn der 2.Halbzeit setzte unsere Mannschaft ihre gute Leistung fort und wurde in der 33.Minute dafür belohnt. Justus Götze konnte nach Vorlage von Oskar Liere das 2:0 erzielen. Nach einem schönen Pass von Gianni Henschel konnte Justus Götze in der 38.Minute auch auf 3:0 erhöhen. Unsere Mannschaft setzte in der Folge ihre offensive Spielweise aus einer sicheren Abwehr weiter fort und konnte durch Maximilian Obst in der 44.Minute und durch Marvin Strehlau in der 60.Minute im Ergebnis schöner Kombinationen unsere Mannschaft 2 weitere Tore erzielen. Das 5:0 war letztendlich auch der Schlussstand.

Fazit: Ein souveräner Sieg im letzten Pflichtspiel und der verdiente 6.Platz in der Staffel nach einer deutlichen Steigerung der gesamten Mannnschaft in der Rückrunde, in der 10 Punkte mehr als in der Hinrunde geholt werden konnten. Herzlichen Glückwunsch dazu von Euren Trainern.

Es spielten:Justin Borchardt(TW), Tim Leonhardt, Lars Roksch, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Tim Look, Marvin Strehlau, Julian Rabe und Justus Götze

Veröffentlicht: Samstag, 06. Juni 2015 21:46

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klarer Sieg gegen Tabellennachbarn

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am gestrigen Sonntag hatten unsere Jungs die Mannschaft von ESV Lok Potsdam zu Gast. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften in einem torreichen Treffen 4:4 unentschieden getrennt.

Von Beginn an entwickelte sich von beiden Mannschaften intensiv geführtes Spiel mit Chancenvorteilen für unsere Jungs. In der 12.Minute konnte Vincent Wagner mit einem straffen Schuss die 1:0 Führung für unsere Mannschaft erzielen. Doch nur wenig später konnten die Potsdamer in der 14.Minute den Ausgleich zum 1:1 erreichen. Ungeachtet dieser Tatsache spielten unsere Jungs, immer wieder angetrieben durch unseren besten Akteur Justus Götze, weiter zielstrebig auf das gegnerische Tor. In der 16.Minute konnte Tim Look nach schöner Kombination zur 2:1 Führung einnetzen. In der weiteren Folge wurden weitere Chancen herausgespielt, die Justus Götze in der 22. und in der 28.Minute zu zwei weiteren Toren zum 4:1 Pausenstand nutzte.

In der 2.Halbzeit setzten unsere Jungs ihren zielstrebigen Angriffsfussball fort. So konnte Justus Götze in der 32. und 37. Minute zwei weitere Tore für unsere Mannschaft erzielen. Maximilian Obst erhöhte in der 42.Minute auf 7:1. Das war gleichzeitig dann der Endstand des Spiels, da in der verbleibenden Zeit noch klar herausgespielte Torchancen im Gefühl der sicheren Führung, etwas leichtfertig vergeben wurden.

Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleistung aus der Justus Götze noch etwas herausragte. Unsere Mannschaft verbesserte sich auf den 6.Tabellenplatz und kann mit dieser Leistung otimistisch in die letzten beiden Saisonspiele gehen.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Tim Leonhardt, Gianni Henschel, Julian Rabe, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Tim Look, Marvin Strehlau und Justus Götze

Veröffentlicht: Montag, 18. Mai 2015 12:41
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Revanche geglückt

Geschrieben von Mathias Obst

Revanche geglückt

Nach dem katastrophalen Hinspiel sollte diesmal ein Sieg gegen Lehnin her. Bei stürmischem Wetter ging es mit Verspätung los. Trotz der Zeitverschiebung waren unsere Jungs von Beginn an wach und es ergaben sich gute Chancen auf beiden Seiten. In Spielminute 9 nutzte Lehnin eine ihrer Chancen. Jedoch kämpften unsere Jungs weiter und es dauerte nur bis zur Spielminute 13, als Marvin Strehlau den verdienten Ausgleich erzielen konnte. Ein sehr kampfbetontes Spiel in Halbzeit 1 von beiden Mannschaften, doch unsere Jungs wurden kurz vor dem Halbzeitpfiff noch mit dem Führungstreffer belohnt - Torschütze erneut Marvin Strehlau nach toller Flanke von Oskar Liere.

Nach der Pause wollte Lehnin es nochmal wissen und stellte kräftig um, jedoch durchschauten wir es schnell und taten selbiges. Nach gutem Kombinationsspiel konnte Vincent Wagner einen Abpraller des gegnerischen Torwarts zum 3:1 in Spielminute 44 nutzen. Eine inszwischen verdiente Führung unserer Jungs!!! Lehnin fand heute kaum einen Weg sich in unseren Strafraum zu kämpfen.

Zum 4:1 Endstand kam es durch einen erneuten Torschuß von Marvin Strehlau in Spielminute 50.

Ein verdienter Sieg !!!!

Fazit:

Eine sehr gute Teamleistung von allen. Es wurde meistens zweikampfbetont gespielt und heute hervorzuheben ist das gute Stellungsspiel unserer Abwehr, die dadurch gutes Kombinationsspiel im Angriff einleiten konnte.

Es spielten:

Justin Borchardt ( TW), Tim Leonhardt, Maximilian Obst, Gianni Henschel, Oskar Liere, Vincent Wagner, Paul Herrmann, Tim Loock, Julian Rabe und Marvin Strehlau

Geschrieben von Kristina Obst

Veröffentlicht: Sonntag, 29. März 2015 12:06
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellennachbarn klar besiegt

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am heutigen Sonntag hatten unsere D1 die Mannschaft vom SV Grün-Weiß Brieselang zu Gast. Von Beginn des Spiels an war zu erkennen, dass unsere Jungs unbedingt den Sieg wollten. Durch gute Kombinationen aus dem Mittelfeld heraus, wofür vor allem Vincent Wagner verantwortlich war, wurde der Gegner immer wieder vor seinem Tor unter Druck gesetzt. Bereits in der 6.Minute konnte Tim Leonhardt nach einer Ecke, die die Brieslanger nicht abwehren konnten, das 1.Tor für unsere Mannschaft erzielen. In der Folge wurden weitere gute Torchancen herausgespielt, die aber zunächst ungenutzt blieben. Nach schöner Einzelleistung erhöhte dann Marvin Strehlau in der 17.Minute auf 2:0. Seine gute Leistung krönte Vincent Wagner in der 23.Minute mit einem straffen Flachschuss zum 3:0. Kurz danach erhöhte Gianni Henschel in der 25.Minute mit einem Schuss aus spitzem Winkel auf 4:0. Das war auch der Pausenstand. Die wenigen Torchancen der Brieselanger Mannschaft in der 1.Halbzeit konnte unserer sicherer Torwart Justin Borchardt entschärfen.

In der 2.Halbzeit wollten unsere Jungs weitere Tore folgen lassen. Dazu erarbeiteten sie sich zahlreiche Torchancen. Leider verhinderten nun einige Unkonzentriertheiten im Abschluss weitere Tore. Aber auch die Jungs aus Brieselang zeigten nun einen größeren kämpferischen Einsatz und kamen zu einigen Torchancen. Durch einen Freistoß in der 47.Minute konnten die Brieselanger ihren Ehrentreffer erzielen, wobei aber anzumerken ist, dass unserer Torwart durch einen gegnerischen Spieler auf der Torlinie in seiner Abwehraktion behindert wurde. Letztendlich blieb es beim 4:1 Endstand.

Fazit: Ein ungefährdeter Sieg unserer Jungs an dem alle Spieler ihren Anteil hatten. Sie konnten damit an der Brieselanger Mannschaft in der Tabelle vorbeiziehen. Bei etwas mehr Konzentration im Abschluss, hätte der Sieg durchaus noch höher ausfallen können. An die Leistung, insbesondere in der 1.Halbzeit gilt es nun in den weiteren Spielen anzuknüpfen.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Tim Leonhardt, Lars Roksch, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Tim Look, Paul Herrmann und Marvin Stehlau

Veröffentlicht: Sonntag, 22. März 2015 20:07
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diskussionsreiche Niederlage in Elstal

Geschrieben von Mathias Obst

Diskussionsreiche Niederlage in Elstal

Nach dem sehr schlechtem Spiel am letzten Wochenende, wollten wir an die Leistung vom Stahl-Spiel anschließen.

Ohne Angst vor dem Tabellenzweiten waren wir bemüht von Anfang an mitzuhalten. Dies gelang uns im spielerischen Bereich gut . Schöne Kombinationen gab es auf beiden Seiten zu sehen. Allerdings bekamen wir unsere Stellungsfehler bei Standards nicht in den Griff. 2 Ecken und ein Einwurf führten zu 3 Toren der Gastgeber. Auch wir hatten Chancen, jedoch Pech mit 2x Pfosten als beste Möglichkeiten.

In Halbzeit 2 stellten wir noch offensiver auf. Trotz der 3 Gegentore in Halbzeit 1 hatten unsere Jungs die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Ein toller Sololauf sowie Querpass von Tim Leonhardt konnte Maximilian Obst zum 3 :1 nutzen. Durch viele Fehlentscheidungen und Unsicherheiten des Schiedsrichters verloren die Kinder den Spielfluß, die Spiellust und mit mir auch den Trainer, der "nur" mal die Meinung des Schiedsrichters verstehen wollte und vom Platz flog. Sorry Jungs !! Ein indirekter Freistoß der Gastgeber gelang direkt ins Tor und führte zum fragwürdigen 4:1.

2 weitere Tore führten zum 6:1 Endstand.

Fazit :

Bis zum 3: 1 war es eine deutliche Steigerung zu letzter Woche von allen Jungs. Jedoch muss weiter dringend an den Standards und am Passspiel gearbeitet werden.

Es spielten:

Justin Borchardt( TW), Maximilian Obst, Tim Leonhardt, Tim Loock, Vincent Wagner, Marvin Mahler, Marvin Strehlau, Lars Rocksch, Tom Biermann und Justus Götze

Veröffentlicht: Samstag, 14. März 2015 18:34
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klare Niederlage gegen Tabellenführer

Geschrieben von Mathias Obst

Klare Niederlage gegen Tabellenführer

Nach dem tollen Spiel am vergangenen Wochenende wollten wir es dem absoluten Tabellenführer nicht ganz so einfach machen. Falkensee/Finkenkrug hatte allerdings eigene Pläne und diese waren nicht identisch mit unseren. Dies ließen sie uns auch von Beginn an spüren. In allen Belangen überlegen ließen sie den Ball und unsere Jungs laufen. Wir hatten nur Kampfeswillen entgegen zu setzen. Durch viele individuelle Fehler und durch noch mehr Stellungsfehler konnte Falkensee/Finkenkrug in der ersten Halbzeit 4 Tore erzielen.

Die zweite Halbzeit verlief genauso wie die erste. Allerdings gelang uns durch ein Zusammenspiel von Tim Loock und Marvin Strehlau ein Ehrentor. Torschütze Marvin Strehlau in Spielminute 52.

Aber Falkensee nutze noch zweimal unsere Fehler eiskalt aus und am Ende stand es 1:6.

Fazit:

Ein hochverdienter Sieg des Tabellenersten gegen unsere Jungs. Jeder Spieler war heute weit unter seinen Möglichkeiten geblieben. Aber das nächste Spiel beginnt zum Glück wieder bei 0:0.

Es spielten:

Justin Borchardt ( TW), Tim Leonhardt, Tim Loock, Oskar Liere, Gianni Henschel,Paul Herrmann, Marvin Strehlau, Maximilian Obst und Vincent Wagner

Veröffentlicht: Sonntag, 08. März 2015 16:01
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sieg gegen Stahl 1

Geschrieben von Mathias Obst

Sieg gegen Stahl 1

Zu Beginn der Rückrunde ging es heute bei nasskaltem Wetter zu Stahl Brandenburg.

Beide Teams tasteten sich in den ersten Minuten vorsichtig ab. Ein schöner Angriff über links führte zur ersten richtigen Chance für Stahl. Diese wurde sicher vollendet und somit 1:0 für Stahl in Spielminute 9.

Jedoch 2 Minuten später konnte Empor durch tolle Einzelleistung von Justus Götze zum 1:1 ausgleichen. Hinten gut organisiert sowie vorn mutig konnten wir uns ein paar Chancen erspielen.

Tim Leonhardt fehlten ein paar cm als er mit einem guten Weitschuss den Pfosten traf. Stahl schafft nur ein paar ungefährliche Weitschüsse. Einen dieser konnte unser Keeper Justin Borchardt mit schnellem Abstoß zu Justus Götze spielen. Der spielte den Ball passgenau zu den nach vorn gelaufenen Marvin Strehlau, der in der Spielminute 24 die Chance zum 2:1 nutzte.

Ein perfekter Konter war das und somit konnten unsere Jungs mit verdienter Führung in die Halbzeitpause gehen.

Halbzeit 2 begann Stahl sehr stark, doch nach 2 Minuten konnten wir uns sammeln und wieder die Ordnung herstellen. Stahl Brandenburg hatte zwar gleichviele Spielanteile aber sie kamen nur bis zur Strafraumgrenze - dann war Schluss!! Empor Schenkenberg erspielte sich immer wieder gute Chancen. Justus Götze in Spielminute 37 und Marvin Strehlau in Minute 57 konnten auf 4:1 erhöhen. Zusätzlich gab es noch einen Lattenkopfball von Marvin Strehlau nach Ecke von Justus Götze. Und weitere sehr gute Torchancen von Maximilian Obst, Tim Leonhardt und Tom Biermann, die leider nicht den Weg ins Netz fanden. Das waren viele tolle Offensivleistungen.

Aber mindestens genauso stark, waren die Abwehrleistungen von Oskar Liere, Gianni Henschel, Lars Rocksch, Tom Biermann und Tim Leonhardt. Ohne ihre Unterstützung wäre der Erfolg nicht möglich gewesen. Unsere Nummer 1 im Tor Justin Borchardt hat gezeigt, warum er da spielt.

JUNGS, das war eine tolle TEAMLEISTUNG !!!

Aber !!! es ist noch Luft nach oben. Mit mehr Trainingsfleiß kann sich jeder selbst sowie als Team weiterentwickeln . Und merkt euch einen Spruch !!!

" Wer aufgehört hat, besser zu werden,

hat aufgehört, gut zu sein !"

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Oskar Liere, Justus Götze, Tom Biermann, Tim Leonhardt,Lars Rocksch, Gianni Henschel, Marvin Strehlau und Maximilian Obst

Veröffentlicht: Sonntag, 01. März 2015 16:21
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PROMONTAN-Cup für D-Junioren

Geschrieben von Frank Silinski

Sonntag, 08.01.2015

Zum 2.Mal hatte SV Empor Schenkenberg zum PROMONTAN-Cup in die Schulsporthalle Groß Kreutz geladen. Der Einladung folgten BSC Rathenow, Stahl Brandenburg, ESV Lok Elstal und Borussia Brandenburg. Der Gastgeber stellte 2 Mannschaften. Nach 15 spannenden Spielen konnte sich im letzten Spiel der ESV Lok Elstal durch einen Sieg gegen Stahl Brandenburg den Siegerpokal sichern. Stahl musste sich mit dem 2.Platz begnügen. Etwas überraschend konnte sich Empor II vor Empor I den 3.Platz sichern.

                   Spielpaarung                                   Ergebnis

Empor Schenkenberg I-Empor Schenkenberg II            0:0

BSC Rathenow-ESV Lok Elstal                                    0:3

Stahl Brandenburg-Borussia Brandenburg                     3:0

Empor Schenkenberg I-BSC Rathenow                        1:1

Empor Schenkenberg II-Stahl Brandenburg                  0:4

ESV Lok Elstal-Borussia Brandenburg                           3:1

Stahl Brandenburg-Empor Schenkenberg I                   2:1

Empor Schenkenberg II-ESV Lok Elstal                       1:1

Borussia Brandenburg-BSC Rathenow                        0:0

Empor Schenkenberg I-ESV Lok Elstal                        2:3

Borussia Brandenburg-Empor Schenkenberg II            1:2

BSC Rathenow-Stahl Brandenburg                             0:3

Borussia Brandenburg-Empor Schenkenberg I              0:2

Empor Schenkenberg II-BSC Rathenow                      3:1

ESV Lok Elstal-Stahl Brandenburg                              1:0

Abschlußtabelle                     Sp.    Pkt.  Tore   Diff.

1.ESV Lok Elstal                     5      13    11:4    7

2.Stahl Brandenburg               5      12    12:2    10

3.Empor Schenkenberg II        5      8      6:7     -1

4.Empor Schenkenberg I         5      5      6:6     0

5.BSC Rathenow                    5      2      2:10    -8

6.Borussia Brandenburg          5      1      2:10    -8

Veröffentlicht: Montag, 19. Januar 2015 19:19
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Futsalauftakt der D1

Geschrieben von Mathias Obst

Am Nikolausabend fuhren wir zur Futsalvorrunde nach Stahnsdorf. In den bisherigen Ligaspielen wurden uns einige technische und spielerische Defizite aufgezeigt. Von daher waren wir nur Aussenseiter.

Im ersten Spiel ging es dann gegen den ersten Favoriten RSV Eintracht II. Die neue 4-Sekundenregel verhalf uns nach 90 Sekunden zu einem Freistoß an der Strafraumgrenze. Maximilian Obst tippte den Ball kurz an und Marvin Strehlau drosch den Ball ins Netz. Von da an spielte nur Eintracht. Aber mit tollem Einsatz aller Spieler und unseren überragenden Torwart Justin Borchardt konnte das Gegentor verhindert werden. Erst 30 Sekunden vor Schluß erzielte Eintracht das verdiente 1:1.

Im Spiel 2 der nächste Brocken. Blau Gelb Falkensee auch aus der Kreisliga. Unsere erste Chance nach 4 Minuten und tollem Kombinationsspiel führte zur 1:0 Führung. Torschütze erneut Marvin Strehlau. Nun spielte Falkensee, doch diesmal hielten wir durch . 1:0 Sieg für uns.

Im Spiel 3 ging es gegen die "überraschend" starken Jungs von Lok Potsdam II. Ein abgefälschter Schuß führte zum 1:0 für Lok. Dann hatten wir die große Chance zum 1:1. Aber leider wurde das leere Tor verfehlt. Im Gegenzug dann das 2:0. Ein verdienter Sieg für Lok.

Im vorletzten Spiel gingen wir mal als Favorit ins Spiel gegen Dallgow III. Mit kontrolliertem und schönem Futsalspiel wurde ein sicherer 2:0 Sieg herausgespielt. Torschützen Tim Loock und Maximilian Obst.

Zum Schluß hieß der Gegner Teltow IV. Auch dort wurde souverän gespielt. Hinten sicher gestanden und mit schnellen Spielzügen nach vorn. Marvin Strehlau, Tim Loock und nochmals Marvin Strehlau konnten einen sicheren 3-0 Sieg einfahren.

Am Ende wurde ein fantastischer 2.Platz erspielt. Das Geheimnis des Erfolgs war heute pure Leidenschaft und tolle Disziplin im Stellungsspiel. Jeder erfüllte seine Aufgabe mit bravour und half seinen Teamkollegen mit. So konnten unsere technischen Mängel kompensiert werden.

ALLE Jungs spielten weit über Normalform. Das hat mir, als Trainer, und den mitgereisten Eltern viel Spaß bereitet.

Veröffentlicht: Sonntag, 07. Dezember 2014 19:22
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unentschieden im letzten Hinrundenspiel

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am Sonntag musste unsere Mannschaft bei windigen, kalten Wetter ihr Auswärtsspiel in Tremmen bei der FSV Wachow/Tremmen bestreiten. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, die aber von beiden Mannschaften zunächst nicht genutzt werden konnten. In der 21.Minute gelang der Heimmannschaft durch eine starke Einzelleistung ihrer Nr.13, der unsere gesammte Abwehr ausspielte und mit einem straffen Schuss auch unserem guten Torwart Justin Borchardt keine Chance ließ, der Führungstreffer. Das war auch zugleich der Halbzeitstand.

Die 2.Halbzeit begann mit Glück für unsere Jungs. Nach einem Konter in der 32.Minute stand ein gegnerischer Stürmer völlig frei vor unserem Torwart, doch sein Schuss landete am Pfosten. Diese brenzlige Situation war dann aber auch die letzte große Chance für die Gastgeber. Danach dominierte unsere Mannschaft mehr und mehr das Spiel, konnte aber zunächst wiederholt ihre guten Torchancen nicht nutzen. In der 45.Minute erhielten unsere Jungs gut 25m vor dem gegnerischen Tor nach einem Foul einen Freistoß. Marvin Strehlau erzielte mit einem straffen Schuss durch eine Spielertraube hindurch, die dem gegnerischen Torwart die Sicht beeinträchtigte, den 1:1 Ausgleich. Nun drückte unsere Mannschaft auf den Siegtreffer, aber weder Tim Loock in der 52. Minute, dessen Schuss der gegnerische Torwart noch an den Pfosten lenkte, noch Maximilian Obst in der Schlussminute konnten den Ball im Tor der Heimmannschaft unterbringen. So blieb es am Ende beim 1:1.

Fazit: Die letzten vier Spiele in den neuen Trikots wurden nicht verloren und damit der Anschluss ans Mittelfeld geschafft. Damit ist eine gute Basis für die Rückrunde gegeben. An der Chancenverwertung muss in der Winterpause aber zielstrebig gearbeitet werden.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Lars Roksch, Tim Leonhardt, Oskar Liere, Vincent Wagner, Gianni Henschel, Maximilian Obst, Tim Loock, Paul Herrmann und Marvin Strehlau

Veröffentlicht: Montag, 01. Dezember 2014 10:47

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mühevoller Heimerfolg

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am Sonntag hatten unsere Jungs die Mannschaft von RSV Eintracht 1949 IV aus Stahnsdorf zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein kämpferisches Spiel auf Augenhöhe bei dem unseren Jungs anzumerken war, dass sie den Platz als Sieger verlassen wollten. So wurden in der 1.Halbzeit zahlreiche Torchancen erarbeitet, die aber alle gegen den guten gegnerischen Torwart nicht in Tore verwandelt werden konnten oder kläglich vergeben wurden. Die Torchancen des Gegners konnte unserer sicherer Torwart Justin Borchardt zu nichte machen. So blieb es bis zu Halbzeit beim 0:0.

Die 2.Halbzeit war fast ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Es begann mit einer Großchance für unsere Mannschaft, doch konnte leider Marvin Strehlau den gegnerischen Torwart nicht überwinden. Auch in der weiteren Folge des Spiels konnten zahlreiche Torchancen nicht genutzt werden. Bei den Trainern und den zahlreich zusehenden Eltern keimte langsam der Verdacht auf, dass bei allem Bemühen unserer Jungs der Ball in diesem Spiel nicht im gegnerischen Tor landen würde. Diese Gedanken konnte in der 47.Minute zum Glück Marvin Strehlau zerstreuen. Nach einem schönen Pass von Maximilian Obst erzielte Marvin Strehlau aus halbrechter Position das 1:0 für unsere Mannschaft. Trotz weiterer Torchancen blieb es bis zum Ende bei diesem Ergebnis.

Fazit: 3 Punkte blieben in Schenkenberg. Die Chancenverwertung muss verbessert werden.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Tim Leonhardt, Lars Roksch, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Erik Schulze, Tim Loock und Marvin Strehlau

Veröffentlicht: Montag, 24. November 2014 10:22
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kämperische Leistung wird noch belohnt

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am Sonntag hatte die D1 ihr Auswärtsspiel bei Lok Potsdam zu bestreiten. Unsere Jungs wollten nach dem Erfolg am letzten Sonntag einen weiteren Sieg folgen lassen. Dieses Ziel wurde in der 1. Halbzeit gründlich verfehlt. Zwar hatten unsere Jungs genug Torchancen, aber keine noch so klare Einschussmöglichkeit wurde genutzt. Die gegnerische Mannschaft machte es dagegen deutlich besser und nutzte Leichtferigkeiten im Abwehrverhalten unserer Jungs immer wieder konsequent aus. Die Lok-Spieler erzielten aus fünf Chancen 4 Tore. So stand es, obwohl es ein Spiel auf Augenhöhe war, zur Halbzeit 0:4 gegen unsere Jungs.

Die Halbzeitpause wurde genutzt die Fehler der 1.Hälfte anzusprechen, den Kampfgeist zu wecken und den Jungs Mut für die 2.Halbzeit zu machen.

Schnell wurde unsere Mannschaft für ihren elanvollen Beginn der 2.Halbzeit belohnt. Marvin Strehlau erzielte in der 32.Minute das erste Tor für unser Team. In der 42. Minute konnte er eine schöne Kombination mit seinem 2.Tor abschließen. Der Wille dieses Spiel nicht zu verlieren war nun bei allen Jungs unserer Mannschaft deutlich erkennbar. Sie drückten die Mannschaft von Lok Potsdam in ihre eigene Hälfte. Die wenigen Konter wurden durch ein deutlich besseres Abwehrverhalten aller Feldspieler gemeinsam mit unserem Torwart Justin Borchardt entschärft. In der 50.Minute gelang Tim Leonhardt im Anschluss an einen Eckball das 3.Tor. Nach guter Einzelleistung und mit Übersicht erzielte Tim Loock aus spitzem Winkel in der 54.Minute den Ausgleich. Nun war sogar noch der angestrebte Sieg möglich, aber letztlich blieb es beim 4:4 Endstand.

Fazit: Ein nervenaufreibendes Spiel für die Trainer und die mitgereisten Eltern. Unsere Jungs haben die Erfahrung gemacht, dass man mit Willen und Kampfgeist sowie einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein verloren geglaubtes Spiel noch positiv gestalten kann. Darauf gilt es weiter aufzubauen. Mit dem Ergebnis wurde auch die "rote Laterne" in der Kreisliga abgegeben.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Tim Leonhardt, Lars Roksch, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Tim Loock, Paul Herrmann und Marvin Strehlau

Veröffentlicht: Montag, 17. November 2014 09:11
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Sieg in der Kreisliga

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am heutigen Sonntag hatte unsere Mannschaft den Werderaner FC Vitoria II zu Gast. Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes kämpferisches Spiel in den beide Mannschften Chancen auf Tore hatten. Unseren Jungs war anzumerken, dass sie diesmal unbedingt den Platz als Sieger verlassen wollten. In der 12.Minute gelang Marvin Strehlau mit einem Schuss aus spitzen Winkel über den gegnerischen Torwart hinweg das 1:0. Das war auch das Pausenresultat, da sowohl die Werderaner, als auch unsere Jungs durchaus vorhandene Torchancen nicht nutzen konnten.

Die Pausenführung gab unseren Jungs noch einmal Auftrieb. Mit Elan ging es in die 2.Halbzeit, in der unserer Mannschaft gute Spielzüge gelangen, die auch zu Toren führten. Zunächst gab es in der 42.Minute einen berechtigten Handstrafstoß, den leider Justin Borchert nicht verwandeln konnte. Aber kurze Zeit später, in der 45.Minute, nutzte erneut Marvin Strehlau eine Chance und erzielte das 2:0. In der 48.Minute erhöhte nach einer schönen Kombination Tim Loock auf 3:0. Im Gefühl des Sieges zeigten unsere Jungs nun sehr ansehnlichen Fußball. So erzielte Marvin Strehlau mit einer Bogenlampe aus gut 20 Metern über den zu weit vor dem Tor stehenden gegnerischen Torwart sein drittes Tor zum 4:0 in der 55.Minute. Kurz vor Schluss gelang Maximilian Obst in der 59.Minute das 5:0 und damit sein ganz persönliches Geschenk für seine Mutti zum Geburtstag. Mit diesem erfreulichen Ergebnis endete das Spiel.

Fazit: Dieser verdiente Sieg, der durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erreicht wurde, sollte Ansporn sein auch in den weiteren Spielen mit solchem Einsatz und Elan weitere Punkte einzufahren.

Es spielten: Justin Borchert(TW), Tim Leonhardt, Lars Roksch, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Marvin Strehlau, Tim Loock und Paul Herrmann

Veröffentlicht: Sonntag, 09. November 2014 16:51
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pokalaus trotz guter kämferischer Leistung

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am 02.11.2014 hatte unsere Mannschaft in der 3. Runde des Kreispokals die Mannschaft von Wachow/Tremmen zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an ein intensives kämpferisches Spiel in der die Gäste in der 1.Halbzeit leichte Vorteile hatten. Es gab Chancen zu Toren auf beiden Seiten von denen aber leider nur die Gäste in der 6. und in der 19.Minute, jeweils nach Unkonzentriertheiten in unserer Abwehr, erfolgreich nutzten. Mit 0:2 ging es in die Halbzeitpause.

Trotzdem war bei unserer Mannschaft kein Pessimismus angesagt, hatten doch unsere Jungs in der 2.Pokalrunde auch einen 0:3 Rückstand noch in einen Sieg drehen konnten. Mit entsprechendem Elan gingen unsere Jungs in die 2.Halbzeit. Sie zeigten eine gute kämpferische Leistung und erarbeiteten sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Zeitweise wurde nur in der gegenerischen Hälfte gespielt. Das große Manko der 1.Halbzeit konnte aber auch in der 2.Halbzeit nicht beseitigt werden. Es gelang nicht, trotz klarer Chancen den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die wenigen nicht ungefährlichen Konter der Gäste in der 2.Halbzeit konnte unser guter Torwart Justin Borchert entschärfen. So blieb es am Ende beim etwas glücklichen 0:2 Sieg für die Gastmannschaft, was der Gästetrainer nach Spielschluss auch einräumte.

Fazit: Unsere Jungs zeigten eine gute kämpferische Leistung auf die in den nächsten Punktspielen aufgebaut werden kann. An der Chancenverwertung gilt es aber nachhaltig zu arbeiten.

Es spielten: Justin Borchert(TW), Lars Roksch, Tim Leonhardt, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Tim Loock, Marvin Strehlau und Paul Hermann

Veröffentlicht: Montag, 03. November 2014 14:09
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sieg leichtferig verspielt

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am heutigen Sonnabendvormittag wollten unsere Jungs bei Optik Rathenow ihre ersten Punkte gewinnen. Mit dieser Einstellung gingen sie auch in das Spiel und erarbeiteten sich erste Chancen, die aber keinen zählbaren Erfolg brachten. Mitten in diese Drangperiode erfolgte ein langer Befreiungsschlag der Rathenower der aus "heiterem Himmel", begünstigt durch einen individuellen Fehler in der Verteidigung, in der 14.Minute zum 1:0 der Rathenower führte. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht beeindrucken und spielten weiter auf das gegnerische Tor. Im Ergebnis gut gespielter Kombinationen gelang in der 17.Minute Marvin Strehlau zunächst der Ausgleich und in der 25.Minute Maximilian Obst die Führung für unsere Mannschaft. Dieses Ergebnis war auch der Halbzeitstand.

Mit Elan gingen unsere Jungs in die 2.Hälfte und hatten in der 35.Minute eine Großchance die Führung auszubauen, aber irgendwie gelang es einem Rathenower Verteidiger für den geschlagenen Torwart den Ball noch von der Linie zu kratzen. Stattdessen kamen die Rathenower durch eine Unachtsamkeit in der Verteidgung in der 38.Minute zum Ausgleich. Doch im Gegenzug schoss Marvin Strehlau in der 39.Minute für unsere Mannschaft wieder die Führung heraus. In der Folge hätten unsere Jungs die Führung ausbauen können, doch die Rathenower warfen sich in jeden gefährlichen Schuss, der auf ihr Tor ging. Man merkte ihnen an, dass sie das Spiel nicht verlieren wollten. In dieser Phase des Spiels fehlten einigen Jungs in unserer Mannschaft die nötige Kampfkraft, um dagegen zu halten. So kamen die Rathenower, begünstigt durch Leichtfertigkeiten in unserer Abwehr in der 45.Minute zum Ausgleich und in der 54.Minute zum 4:3 Siegtreffer.

Fazit:Unsere Jungs brachten sich selbst durch individuelle Fehler im Abwehrverhalten um den verdienten Lohn. Diese Leichtfertigkeiten müssen in den nächsten Spielen unbedingt vermieden werden, um Punkte einzufahren.

Es spielten:Julian Rabe(TW), Tim Leonhardt, Lars Roksch, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Marvin Strehlau und Florian Hauck

Veröffentlicht: Samstag, 11. Oktober 2014 16:09

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unglückliche Niederlage

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am Sonntagvormittag war Empor Brandenbrug zu Gast in Schenkenberg. In der 1.Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe mit Torchancen auf beiden Seiten. Doch kurz vor der Halbzeit konnte Empor Brandenburg innerhalb von 2 Minuten glücklich mit 2:0 in Führung gehen.

Kurz nach Wiederanpfiff konnte Marvin Strehlau in der 36.Minute auf 2:1 verkürzen. In der weiteren Folge spielten unsere Jungs super mit und es waren auch einige schöne Spielkombinationen zu erkennen, die zu klaren Torchancen führten. Doch trotz des Kampfgeistes wollte der Ball nicht ins Tor. In der 52.Spielminute konterten uns die Brandenburger aus und gingen 3:1 in Führung. Trotzdem wurde weiter gekämpft, aber eine unglückliche Abwehrsituation führte zu einem weiteren Treffer für Empor Brandenburg und besiegelte den Endstand von 4:1.

Fazit: Es wurde gut gekämpft und teilweise waren schöne Spielkombinationen zu sehen, doch erneut ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Marvin Strehlau, Maximilian Obst, Oskar Liere, Gianni Henschel, Tim Leonhardt, Paul Hermann, Lars Roksch und Vincent Wagner.

Veröffentlicht: Donnerstag, 09. Oktober 2014 19:43
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Wunder von Geltow

Geschrieben von Mathias Obst

In der 2 . Pokalrunde ging es gegen Geltow 2. Mit neuer Motivation aus dem Training legte Schenkenberg gleich los. Spielerisch verbessert und mit neuem Mut wurden ein paar Chancen herausgespielt. Ein erster Weitschuss von Geltow landete plötzlich in unserem Tor. Danach spielten wir aber konzentriert weiter. 2 weitere Konter führten zum überraschenden 3:0 für den Gastgeber. Bis dahin eigentlich vernünftig gespielt, aber individuelle Fehler wurden hart bestraft. Bei uns wollte der Ball einfach nicht rein. Bis jetzt! ! Denn in Spielminute 23 landete ein Ball von Marvin im Netz nach einer tollen Ballerkämpfung im Mittelfeld. Halbzeit:3-1 In der Pause feuerten wir uns nochmal an. Von nun an wurde Schenkenberg überlegender. Nach einer Flanke von Maximilian Obst konnte Tim Loock zum 3:2 verkürzen. In der 42. Minute dann ein Handspiel von Geltow im Strafraum. Jedoch übersah es der Schiedsrichter, doch der Geltower Spieler zeigte sich fair und korrigierte den Schiedsrichter. Diesen schoss Marvin Strehlau sehr gut ,allerdings konnte der Geltower Keeper mit einer tollen Parade den Ball an die Latte lenken. Nun kam Geltow gar nicht mehr aus ihrer Hälfte. Lediglich 1 Konter landete an unserem Pfosten. Weil wir auch die Räume gut zustellten, konnte Marvin Strehlau einen Ball abfangen und zum 3:3 ausgleichen. Nun waren noch 13 Minuten zu spielen und alle wollten den Sieg. Ein abgefälschter Schuss von Marvin landete in Minute 50 im Tor und somit führten wir. Eine tolle Einzelleistung von Gianni in der vorletzten Minute führten zum 3:5 Endstand.

Fazit: Ein Sieg des Teams war das heute. ALLE haben miteinander und füreinander gekämpft und relativ gut ihre Positionen gehalten. Toll,wie ihr euch stets untereinander angefeuert habt und trotzdem die Ruhe bewahrt habt. Bei einigen Spielern habe ich das Feuer in den Augen gesehen. Das hat mir und den Eltern viel Spaß bereitet. Wenn ihr so,wie in Minute 30-59 gespielt habt in Zukunft ab Beginn spielt, sind auch Punkte in der Liga möglich.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Tim Leonhardt, Tim Loock, Paul Herrmann, Marvin Strehlau, Oskar Liere,Gianni Henschel, Vincent Wagner und Maximilian Obst

Veröffentlicht: Samstag, 04. Oktober 2014 09:58

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Derby gegen Lehnin 6:2 verloren

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Liebe Eltern!!!

Wir entschuldigen uns für den heutigen verlorengegangenen Sonntagvormittag.

Liebe Jungs!!

Die Fehler während des Spiels jetzt hier im Bericht öffentlich darzustellen wären zu umfangreich und nicht der richtige Ort. Das werden wir im Training beim Theorieunterricht machen.

Unser erstes toll herausgespieltes Tor und der direkt verwandelte Eckstoß am Spielende sind ein Fünkchen Hoffnung. Aus diesem Fünkchen müssen wir nun ein Fußballfeuerwerk für die nächsten Spiele machen!!!

Gruß Mathias und Hans

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Oskar Liere, Gianni Henschel, Tim Leonhardt, Vincent Wagner, Florian Hauck, Tim Loock, Marvin Strehlau, Johann Badeja und Maximilian Obst

Veröffentlicht: Sonntag, 28. September 2014 12:53
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am ersten Punkt geschnuppert.

Geschrieben von Martin Breman

Diesen Sonntag ging unsere Reise zu zeitiger Stunde nach Brieselang, gegen die dortige 2.Mannschaft. Hoch motiviert, aber leicht verunsichert ging es los. Auf für uns ungewohntem Kunstrasen, ließ der Gegner uns sowie den Ball gut laufen. 2 Stellungsfehler führten in Minute 7 und 10 zur 2:0 Führung der Brieselanger Jungs. Aber anstatt sich dem Schicksal zu beugen, spielten wir nun besser.Man stand näher am Gegner und es waren erste Spielzüge zu erkennen. So konnte der Rest der ersten Halbzeit ausgeglichener gestaltet werden.

In Halbzeit II kam noch etwas Mut hinzu und so konnte in der 42.Spielminute ein Handelfmeter erkämpft werden.Dieser konnte von Marvin Strehlau sicher verwandelt werden.Es klappte noch nicht alles, aber der Gegner wurde in seine Hälfte gedrängt und es gab Chancen für uns. Brieselang blieb allerdings durch Konter stets gefährlich. Kurz vor Spielende konnten sie einen davon nutzen zum Endstand von 3:1.

Fazit: Mit dem Mut und der Konzentration von Halbzeit II müssen wir nun weitermachen. Darum heißt es auch im Training Gas geben, denn dort werden die Grundlagen zum Erfolg gelegt. Deshalb sind wir 2x/Woche beim Training um gemeinschaftlich besser zu werden. Das größte Lob gab es vom Brieselanger Trainer, der sagte "Die zweite Halbzeit ward ihr besser."- dass sollten wir als Anreiz nehmen für weitere Spiele. 2 solch gleichstarke Halbzeiten und Erfolge werden sich einstellen.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Oskar Liere(C), Gianni Henschel, Marvin Strehlau, Maximilian Obst, Lars Rocksch, Tim Leonhardt, Tim Loock, Paul Herrmann, Florian Hauck und Vincent Wagner.

Veröffentlicht: Sonntag, 21. September 2014 17:10
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schmerzhafte Niederlage gegen Lok Elstal I

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Bei regnerischen Witterungsbedingungen hatte unsere Mannschaft keinen guten Start in das Spiel. Durch Fehlpässe im Mittelfeld und Unkonzentriertheiten im Zweikampfverhalten kamen die Elstaler in den ersten Minuten des Spiels immer wieder zu Torchancen und in der 4., 10. und 12.Minute zu leicht erzielten Toren, die auch unser guter Torwart Justin Borchardt nicht verhindern konnte. Erst danach gestalteten unsere Jungs das Spiel ausgeglichener und erarbeiteten sich eigene Torchancen. So konnte Florian Hauck nach einer schönen Kombination in der 14.Minute das 1:3 erzielen. Durch diesen Treffer beflügelt, wollten unsere Jungs unbedingt den Anschlusstreffer erreichen. Leider konnten beste Torchancen nichtgenutzt werden. Stattdessen brachte ein Konter der Gäste, begünstigt durch einen Fehlpass unserer aufgerückten Abwehr, in der 26. Minute das 4.Tor für Elstal. Das war auch der Halbzeitstand.

In der 2.Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Tore schossen aber die Gäste. In der 37.Minute konnten 3 Spieler unserer Mannschaft einen gegnerischen Angreifer nicht vom Ball trennen, so dass dieser zum 1:5 einschießen konnte. Ein berechtigter Strafstoß in der 48.Minute, den ein Elstaler sicher verwandelte, besiegelte die 1:6 Niederlage unserer Mannschaft.

Fazit: Es war eine unnötige Niederlage, insbesondere in dieser Höhe. Um Punkte zu erreichen, gilt es unbedingt die Fehlpassquote im Spiel zu senken und das Zweikampfverhalten zu verbessern. Daran muss im Training zielstrebig gearbeitet werden.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Tim Leonhardt, Lars Roksch, Gianni Henschel, Oskar Liere, Maximilian Obst, Vincent Wagner, Tim Loock, Marvin Strehlau, Paul Hermann und Florian Hauck

Veröffentlicht: Montag, 15. September 2014 10:15
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erster Sieg der D1 in dieser Saison in Pokalrunde

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am frühen Abend des 11.09.2014 fand das Nachholespiel der ersten Pokalrunde unserer Mannschaft gegen Concordia Nowawes II aus Potsdam statt.

Es entwickelte sich ein kurzweiliges Spiel indem unsere Jungs in den ersten Minuten, insbesondere in der Zuordnung zum Gegner, Probleme hatten. So kamen die Potsdamer bereits in der ersten Minute zu einem Lattenschuss. In der 7.Minute konnte Marvin Strehlau unsere Mannschaft mit einem straffen Schuss in Führung bringen. In der Folgezeit kam unser Gegner mit Konterspiel, begünstigt durch leichtfertige und unpräzise Pässe im Mittelfeld, zu Tormöglichkeiten. Unsere Abwehr und unser guter Torwart Justin Borchardt konnte aber immer wieder einen Torerfolg der Nowaweser verhindern.

Mitte der ersten Halbzeit kamen unsere Jungs besser ins Spiel und es gab auch schöne Pässe zu sehen, die zu mehr Tormöglichkeiten unserer Jungs führten. In der 22. Minute konnte Vincent Wagner das zweite Tor für unsere Mannschaft erzielen. Gleich darauf erhöhte Maximilian Obst nach schöner Einzelleistung in der 23.Minute auf 3:0. Das war auch der Halbzeitstand.

In der Halbzeitpause gab es einiges zu bereden was in der zweiten Halbzeit umgesetzt wurde. Unsere Jungs standen jetzt dichter am Gegner und die Außenseiten wurden im Spielaufbau besser genutzt. So konnte Florian Hauck nach Vorlage von Marvin Strehlau in der 44.Minute auf 4:0 erhöhen. In der Schlussphase waren wir dem Gegner nicht nur spielerisch sondern auch konditionell überlegen, so dass Tim Loock in der 55. und 57.Minute die Tore zum Endstand von 6:0 erzielen konnte.

Fazit: Es gibt noch viel Potenzial nach oben, insbesondere in der Chancenverwertung. Auch die Vorgaben der Trainer müssen diziplinierter umgesetzt werden. Es gilt weiter zielstrebig zu üben, denn ein stärkerer Gegner hätte unsere Schwächen besser ausgenutzt.

Es spielten: Justin Borchardt(TW), Oskar Liere, Gianni Henschel, Vincent Wagner, Florian Hauck, Paul Herrmann, Tim Loock, Marvin Strehlau, Lars Roksch und Maximilian Obst

Veröffentlicht: Freitag, 12. September 2014 10:06

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weiterhin Lehrgeld gezahlt

Geschrieben von Hans-Werner Meienberg

Am 2. Spieltag ging es für die D1-Junioren nach Falkensee. Der Gastgeber, der letzte Saison noch in der Landesliga spielte und unseren Jungs auch körperlich überlegen war, übernahm sofort das Kommando. Durch großen Kampfgeist und Laufbereitschaft versuchte unsere Mannschaft dagegen zu halten. Trotzdem gelang es dem Gastgeber durch gutes Kombinationsspiel in der 1.Halbzeit 4 Tore zu erzielen.

Zu Beginn der 2.Halbzeit verletzten von unserer Mannschaft Vincent Wagner und kurz danach Tim Loock. Da wir durch kurzfristige Absagen nur einen Ersatzspieler zur Verfügung hatten, mussten wir fast die gesamte 2.Halbzeit in Unterzahl spielen. So blieben weitere Tore für den Gastgeber nicht aus. Aber durch den guten Einsatz der kompletten Mannschaft, vor allem von unserem Torwart Justin Borchardt, konnte die Niederlage im einstelligen Bereich gehalten werden. Unsere beste Chance hatten wir kurz vor Schluss per Freistoß, der allerdings knapp am Tor vorbei ging. Am Ende siegte Falkensee mit 9:0.

Fazit:Die Trainer waren mit dem Einsatz und dem Kampfeswillen sehr zufrieden, ebenfalls mit der Disziplin. Es gab trotz der unglücklichen Siuation in Unterzahl kein Gemeckere und keine Vorwürfe dem Schiedsrichter gegenüber und auch nicht untereinander. Ansatzweise war auch ein gutes Kombinationsspiel zu sehen. Sehr gut Jungs, darauf lässt sich aufbauen.Wenn wir weiter kräftig daran trainieren, klappt es auch mit Punkten! Wir glauben an euch - Kopf hoch!!!

Unseren verletzten Spielern gute Besserung!!!

Es spielten: Justin Borchardt (TW), Gianni Henschel, Oskar Liere, Lars Roksch, Tim Loock, Marvin Strehlau, Tristan Fredersdorf, Maximilian Obst und Vincent Wagner

Veröffentlicht: Montag, 08. September 2014 12:28
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Niederlage im ersten Punktspiel

Geschrieben von Martin Breman

Zum Saisonauftakt in der Havellandliga West war gleich ein Favorit zu Gast. Es ging gegen Stahl Brandenburg I. Nach der klaren Testspiel-Niederlage vor einer Woche gegen die gleichen Jungs waren wir gewarnt.

Unsere Jungs begannen sehr konzentriert und laufstark. So konnte Stahl sein gutes Kurzpassspiel nicht umsetzen. Immer wieder wurde gestört und die Räume eng gemacht. Jedoch konnte Stahl in der 13. Spielminute in Führung gehen. Aber ans Aufgeben dachte in dieser Phase des Spiels keiner und so konnte nach gutem Kombinationsspiel Vincent Wagner in der 15. Spielminute ausgleichen. Nun war dieses Spiel sogar ausgeglichener. Ein Konter führte leider kurz vor der Halbzeit ( 23. Spielminute)zur 2:1 Führung für Stahl Brandenburg. Die knappe Halbzeitführung ging in Ordnung.

In der 2. Halbzeit ging unseren Jungs die Konzentration und Kraft aus. Das 1:3 in der 40. Spielminute dann die Entscheidung. Weitere Tore fielen dann im Minutentakt, sodass schnell der Endstand von 1:8 feststand. Ein Wechselfehler von mir sorgte für Verwirrung und ein Tor zuviel. Am Ende ging der Sieg verdient an Stahl, die cleverer spielten und uns mit gutem Kombinationsspiel die Grenzen aufzeigten.

FAZIT: Tolle erste Halbzeit, die uns taktisch sowie vom Einsatz her ein Vorbild sein sollte für die nächsten Aufgaben.

Es spielten: Justin Borchardt( TW), Marvin Mahler, Paul Herrmann, Oskar Liere, Tim Loock, Gianni Henschel, Vincent Wagner und Maximilian Obst

Veröffentlicht: Sonntag, 31. August 2014 17:42

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .