Fußball Saison 2014/2015 B-Junioren

Abschlusstabelle in der Saison 2013/2014 der B-Junioren in der Kreisliga

Team B-Junioren

hinten von links: Bernd Janner, Philip Schmidt, Dustin Silbermann, Franz Liere, Julian Schäfer, Julien Wernitz, Tom Breman, Leon Tappert, Frank Silinski

vorne von links:  Maximilian Koch, Jonas Böttcher, Kenneth Schroeder, Leon Knaak, Jan Liebner, Tom Janner, Christoph Messerschmidt, Martin Wernitz

-------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Chemie Premnitz - SV Empor Schenkenberg 0 : 0

Geschrieben von Bernd Janner

SV Empor Schenkenberg war zum letzten Punktspiel der Saison 14/15 bei TSV Chemie Premnitz zu Gast. Premnitz begann druckvoll und bekam in der 6. Minute einen mehr als fragwürdigen Elfmeter zugesprochen. Schenkenbergs Torhüter, Jan Liebner, parrierte diesen meisterhaft. In der 23. Minute war Empors Torwart schon ausgespielt, aber Franz Liere konnte den Ball noch von der Torlinie kratzen. Der angeschlagene Schenkenberger Leon Knaak musste in der 27. Minute vom Platz und wurde ersetzt von Maximilian Koch. In der 32. Minute bekam Schenkenberg einen Freistoß, kurz hinter der Mittellinie, zugesprochen. Julien Wernitz brachte den Ball in den Strafraum und Tom Breman köpfte den Ball sauber ins Tor, aber leider entschied der Schiedsrichter auf Abseits, unverständlich.

In der zweiten Halbzeit wurde Empor Schenkenberg spielbestimmender. Mit nachlassender Fitness wurde das Premnitzer Spiel agressiver. Jonas Böttcher, Schenkenberg, wurde zweimal hart gefoult. In der 66. Minute wechselte Empor nochmals. Für Maximilian Koch kam Kenneth Schröder ins Spiel. In der 71. Minute konnte der Empor Torwart, Jan Liebner, sich noch einmal mit einer Glanzparade auszeichnen. Es blieb bis zum Abpfiff beim 0 : 0.

FAZIT: Super Leistung der Mannschaft von SV Empor Schenkenberg.

es spielten: J. Liebner, J. Wernitz, F. Liere, T. Breman, T. Janner, J. Böttcher, L. Knaak (27. Minute M. Koch), D. Silbermann, P. Schmidt, (66. Minute K. Schröder für M. Koch)

Veröffentlicht: Sonntag, 07. Juni 2015 14:32

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Klare Niederlage gegen die SG Kirchmöser/Wusterwitz

Geschrieben von Frank Silinski

Am Samstag musste unsere B gegen die SG Kirchmöser/Wusterwitz antreten, da der Gegner als 9er Mannschaft gemeldet hatte, mussten wir auch mit 9 Spielern antreten. Bereits in der 2. Minute gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, 2 Minuten später sorgte Julien Wernitz mit den Ausgleich wieder für Hoffnung. In den nächsten 11 Minuten zeigten die Gäste warum sie auf dem dritten Tabellenplatz stehen, mit guten Passspiel wurde unsere Mannschaft regelrecht auseinander genommen. Unsere Spieler waren immer zu weit weg vom Gegner und liefen daher dem Ball immer hinter her. In der 8.,10.,12. und 15. Minute fielen die Tor zum 5:1 Halbzeitstand. Einige wenige Möglichkeiten waren zwar vorhanden, konnten aber wie so oft in dieser Saison nicht genutzt werden. In der 2.Halbzeit blieben die Gäste weiterhin spielbestimmend und trafen noch drei Mal(48.,59.,78.) zum 8:1 Endstand.

Fazit: Im ungewohnten 8:1 Spiel auf dem Feld, waren unsere Spieler immer zu weit vom Gegner entfernt, um den technisch und läuferisch überlegenen Gästen etwas entgegen zu setzten. Jungs da ist noch Luft nach oben!!!

Veröffentlicht: Sonntag, 31. Mai 2015 18:34

-----------------------------------------------------------------------------------------------

1:0 Niederlage bei Rot Weiß Groß Glienicke

Geschrieben von Frank Silinski

Bei schönsten Fußballwetter mussten unsere B-Junioren beim Tabellendritten Rot-Weiß Groß Glienicke antreten. Wieder ohne Ersatzspieler angereist hieß es erst einmal hinten sicher zu stehen. In der 1.Hälfte hatten die Gastgeber mehr Spielanteile, konnten aber kaum echte Chancen herausspielen. Unsere Abwehr stand sicher und unser Torwart musste kaum ernsthaft eingreifen. In der 2. Halbzeit wurde mutiger nach vorne gespielt und es ergaben sich auch mehrere Torchancen die aber leider nicht genutzt werden konnten. 3 Minuten vor dem Abpfiff, als alle sich schon auf ein Unentschieden eingerichtet hatte, konnte ein Spieler des Gastgebers nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden, der fällige Elfmeter wurde dann verwandelt. Danach versuchte die Mannschaft noch den Ausgleich zu erzielen, vergab aber noch eine Chance. Praktisch mit dem Abpfiff wurde uns ein fälliger Elfmeter durch den Schiedsrichter verwehrt.

Schade, ein Unentschieden hatte die Mannschaft verdient.

Veröffentlicht: Sonntag, 26. April 2015 19:35
----------------------------------------------------------------------------------------------

SV Empor Schenkenberg - JFV Havelstadt Brandenburg II 1 : 1

Geschrieben von Bernd Janner

Die Mannschaft von Empor Schenkenberg hatte zum Nachholspiel die Mannschaft von JFV Brandenburg II zu Gast.

Brandenburg war zu Beginn die spielbestimmende Mannschaft, konnte diese aber nicht in zählbares umsetzen. Es wurde zunehmend ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Brandenburg konnte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit 1 : 0 in Führung gehen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde Empor Schenkenberg die spielbestimmende Mannschaft und setzte JFV Brandenburg unter Druck. Ab der 60. Minute spielte Schenkenberg nur noch mit 10 Spielern, Dustin Silbermann musste mit Verletzung vom Platz. Empor spielte munter weiter und konnte in der 65. Minute durch Julien Wernitz den Ausgleich erzielen. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Abpfiff in der 80. Minute.

FAZIT: Starke kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft von SV Empor Schenkenberg.

Veröffentlicht: Montag, 25. Mai 2015 09:31

------------------------------------------------------------------------------------------------

2:0 Niederlage beim Spitzenreiter Falkensee/FinkenkrugII

Geschrieben von Frank Silinski

Heute mussten unsere B-Junioren beim Spitzenreiter Falkensee/Finkenkrug II antreten. Mit nur einem Ersatzspieler hieß es erst einmal auf dem für uns ungewohnten Kunstrasen, sicher in der Abwehr stehen und den Gastgeber nicht ins Spiel kommen lassen. Die Abwehr um Julien Wernitz ließ dem Gegner wenig Platz zum Kombinieren, so dass der Gastgeber es immer wieder mit Fernschüssen probierte, die aber von Jan Liebner im Tor abgewehrt werden konnten. In der 15. Minute musste Christopher Messerschmidt verletzt den Platz verlassen. Bis auf eine Chance von Jonas Böttcher lief nach vorne viel. In der 32. Minute schafften es die Gastgeber das erste Mal sich in den Strafraum zu kombinieren und erzielten dadurch das 1:0. Was auch der Halbzeitstand sein sollte. In der 2. Halbzeit blieb der Gastgeber spielbestimmend, unsere Abwehr stand aber weiterhin sicher und wenn es brenzlig wurde, hielt Jan Liebner das Tor sauber. Unsere Mannschaft versuchte sein Glück mit einzelnen Kontern und hatte auch einige Standardmöglichkeiten die aber vergeben wurden. Eine viertel Stunde vor dem Abpfiff musste dann auch noch Philip Schmidt verletzungsbedingt aufgeben, so dass wir in Unterzahl weiterspielen mussten. Direkt danach konnte unsere Abwehr einen langen Ball nicht klären und es stand 2:0. Im Anschluss hatten wir noch 2 Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen, aber der Freistoß von Tom Janner wurde vom Torwart der Gastgeber gehalten und nach einer Ecke verfehlte Julien Wernitz das Tor nur knapp. Am Ende blieb es beim verdienten 2:0 für die Gastgeber, aber unser Mannschaft hat bis zum Ende gekämpft und damit eine höhere Niederlage verhindert.

Veröffentlicht: Sonntag, 12. April 2015 15:12
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Spgm Michendorf/Wilhelmshorst II - SV Empor Schenkenberg 2 - 3

Geschrieben von Bernd Janner

Empor Schenkenberg musste zum frühen Auswärtsspiel nach Michendorf (Anpfiff 9.00 Uhr). Der Gastgeber trat in Unterzahl an, war aber in der ersten Halbzeit brandgefährlich. Nach Eckball von Empor Schenkenberg schaltete Michendorf schnell um und fuhr einen raschen Konter, der in der 20. Minute zum 1 : 0 führte. Schenkenberg spielte jetzt konzentrierter und kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Dustin Silbermann den guten Pass von Tom Breman annehmen und erzielte das 1 : 1.

In der zweite Halbzeit spielte Schenkenberg aufmerksamer. Jonas Böttcher passte geschickt auf Maximilian Koch, der dann zum 1 : 2 traf. Empor spielte gut weiter und in der 49. Minute, nach einem gutem Zuspiel von Tom Janner auf Christoph Messerschmidt, konnte Letzterer das 1 : 3 erzielen. Die Spgm. Michendorf/Wilhelmshorst II musste dem Unterzahlspiel jetzt Tribut zollen und Empor Schenkenberg kam zu mehreren Torchancen, konnte diese aber leider nicht nutzen. Michendorf blieb durch Konter gefährlich. In der 74. Minute konnte der Michendorfer Stürmer nur noch durch Foulspiel im Strafraum gestoppt werden und so konnten sie durch Elfmeter den 2 : 3 Anschlusstreffer erzielen. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Abpfiff.

Aufstellung: J. Liebner, T. Breman, F. Liere, L. Tappert, J. Wernitz, J. Schäfer, D. Silbermann, T. Janner, J. Böttcher (ab 60. Minute K. Schröder), Ch. Messerschmidt, M. Koch (ab 50. Minute L. Knaak)

Veröffentlicht: Samstag, 28. März 2015 15:43
--------------------------------------------------------------------------------------------------

ESV Lok ELstal - SV Empor Schenkenberg 0 : 0

Geschrieben von Bernd Janner

Empor Schenkenberg zu Gast bei Lok Elstal, die erste Halbzeit war sehr geprägt von Abspielfehlern, besonders Empor Schenkenberg agierte sehr nervös. In der 25. Minute bekam Lok Elstal eine Torchance, aber Jan Liebner reagierte hervorragend.

Die zweite Halbzeit gehörte klar Empor Schenkenberg, die Überlegenheit führte zwar zu Torchancen, diese konnten allerdings wiederholt nicht genutzt werden. So blieb es bis zum Ende beim 0 : 0.

FAZIT: Es muss konzentrierter gearbeitet werden.

Spieler: J. Liebner, T. Breman, F. Liere, CH. Messerschmidt, J. Wernitz, M. Wernitz, J. Schäfer (ab 60. Minute L. Knaak), T. Janner, J. Böttcher, D. Silbermann, K. Schröder (ab 30. Minute M. Koch)

Veröffentlicht: Sonntag, 22. März 2015 15:20
--------------------------------------------------------------------------------------------------

0:1 Niederlage gegen den Spitzenreiter

Geschrieben von Frank Silinski

Zum Punktspiel hatten wir den Kreisliga-Spitzenreiter von Falkensee-Finkenkrug III zu Gast. Die Gäste kamen als klarer Favorit nach Schenkenberg, für unsere Mannschaft ging es eigentlich nur darum das Beste daraus zu machen. Aber anders wie erwartet, konnte unsere Mannschaft vom Anpfiff an gut mit halten, war dicht am Gegner und ließ nicht nur weinige Möglichkeiten der Gäste zu. Es wurden sogar eigene gute Einschussmöglichkeiten heraus gespielt. Die Gäste waren vor allem nach Eckbällen gefährlich, konnten daraus aber kein Tor erzielen. In der 23.Minute führte ein Pass aus Abseitsposition zum 0:1 für unsere Gäste. Unser Mannschaft gab aber nicht auf und kämpfte weiter. Mit 0:1 ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit wurde der Gegner weiter unter Druck gesetzt und es ergaben sich mehrere gute Einschussmöglichkeiten die aber leider nicht genutzt werden konnten. Unsere Abwehr stand jetzt noch sicherer und ließ kaum noch gefährliche Angriffe unserer Gäste zu. Leider konnten wir aber unsere Chancen nicht nutzen und so blieb es bei der 0:1 Niederlage.

Fazit: Alle haben bis zur letzten Minute gekämpft, konnten sich dafür aber leider nicht selber belohnen. Auf diese Leistung lässt sich aber aufbauen.

Veröffentlicht: Sonntag, 08. März 2015 17:05
-------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Empor Schenkenberg - SV Dallgow 47 2 : 2

Geschrieben von Bernd Janner

Empor Schenkenberg fehlten im wichtigen Heimspiel gegen SV Dallgow 47 zwei Stammspieler und so musste die Abwehr neu aufgestellt werden. Schenkenberg spielte aber gut mit. Dustin Silbermann konnte in der 20. Minute nach einem Abwehrfehler von Dallgow dieses clever ausnutzen und erzielte das 1 : 0 für Empor Schenkenberg. Dallgow blieb gefährlich, konnte seine Torchancen aber nicht nutzen. So blieb es bis zur Halbzeit beim 1 : 0 Spielstand.

Die zweite Halbzeit begann sehr hektisch, Schenkenberg spielte unkonzentriert, Dallgow konnte dies ausnutzen und erzielte in der 55. Minute den Ausgleichstreffer. Mit zunehmender Spielzeit wurde es immer kampfbetonter und das Spiel war von vielen Fouls bestimmt. Als man sich auf 1 : 1 eingestellt hatte, erzielte Dallgow in der 75. Minute das Führungstor zum 1 : 2. Schenkenberge setzte dann alles auf eine Karte. Nach Abschlag von Jan Liebner verlängerte Philip Schmidt auf Tom Janner, dieser konnte im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoss verwandelte Julien Wernitz in der 82. Minute zum 2 : 2 Ausgleich. Sekunden danach pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab.

Aufstellung: J. Liebner, J. Wernitz, L. Tappert, Ch. Messerschmidt, J. Schäfer, M. Wernitz (ab 60. Min. K. Schröder), D. Silbermann, J. Böttcher, T. Janner, Ph. Schmidt, L. Knaak (ab 40. Min. M. Koch)

Veröffentlicht: Sonntag, 15. März 2015 10:29
-------------------------------------------------------------------------------------------------

SPGM Friesack/Pessin - SV Empor Schenkenberg 0 - 1

Geschrieben von Bernd Janner

Empor Schenkenberg zu Gast bei der SPGM Friesack/Pessin,bei Dauerregen und der frühen Spielzeit war Empor Schenkenberg in der ersten Halbzeit noch nicht richtig im Spiel und so kam die SPGM Friesack/Pessin in der ersten Spielhälfte zu mehreren Torchancen, die aber nicht in Tore umgemünzt werden konnten.

Die zweite Halbzeit wurde total anders von Empor Schenkenberg begonnen. Friesack/Pessin wurde unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Schenkenberg war nun spielbestimmend. In der 48. Minute war es dann soweit, nach einem Eckball von Christoph Messerschmidt konnte Julien Wernitz das 0 : 1 markieren. Schenkenberg spielte kämpferisch weiter, erzielte in der 72. Minute sogar nach gutem Zusammenspiel von Tom Janner und Dustin Silbermann durch letzt genannten das 0 : 2, aber der Schiri entschied auf Abseits.

FAZIT: Die zweite Halbzeit bestimmte eindeutig Empor Schenkenberg und damit war es ein verdienter Auswärtserfolg

Trainer der B-Jugend

Veröffentlicht: Sonntag, 01. März 2015 15:55
------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutliche Niederlage im Kreispokal

Geschrieben von Frank Silinski

Unsere B-Junioren mussten heute im Kreispokal bei der 2.Mannschaft von Falkensee-Finkenkrug antreten. Vom Anpfiff an war klar, dass es heute gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga Süd um Schadensbegrenzung ging. Ohne unseren Kapitän und Abwehrchef, der mit Grippe im Bett lag und mit nur einem Ersatzspieler wurden wir sofort unter Druck gesetzt. Der Gegner war uns spielerisch und auch körperlich klar überlegen. Nach zwei Minuten Stand es bereits 1:0, weiter Tore folgten zum 7:0 Halbzeitstand. In der 2 Halbzeit spielte weiterhin nur der Gastgeber, unser Mannschaft kämpfte weiter um möglichst wenige Gegentore zu zulassen. Es folgten aber noch 4 weiter Tore zum 11:0 Endstand.

Veröffentlicht: Sonntag, 22. Februar 2015 18:43
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Testspiel: Stahl Brandenburg (Landesklasse) gegen SV Empor Schenkenberg (Kreisliga)

Geschrieben von Bernd Janner

Eigentlich wollte Empor Schenkenberg das erste Punktspiel der Rückrunde in der Kreisliga bestreiten, aber die Spgm. Friesack/Pessin musste absagen. So machte Empor Schenkenberg ersatzweise ein Testspiel gegen die Mannschaft von Stahl Brandenburg (Landesklasse).

Schenkenberg spielte sehr konzentriert und ließ in der ersten Halbzeit kaum Chancen für Stahl Brandenburg zu. So Stand es nach 40. Minuten 0 : 0. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde Stahl Brandenburg spielbestimmend und konnte durch Tore in der 42. und 50. Minute mit 2 : 0 in Führung gehen. Empor Schenkenberg ließ sich aber nicht beeindrucken und nach einer Ecke von Tom Janner und gutem Einsatz von Tom Bremann erzielte dieser den Anschlusstreffer zum 2 : 1. Empor war wieder da und erarbeitete sich noch mehrere Chancen wurde aber in der 68. Minute ausgekontert und es stand 3 : 1 für Stahl Brandenburg. Empor Schenkenberg zeigte aber Moral und erzielte durch Tom Janner den 3 : 2 Anschlusstreffer in der 75. Minute. Schenkenberg wollte mehr, spielte konzentriert weiter und wurde belohnt. In der 78. Minute zog Julien Wernitz an der Strafraumgrenze ab und erzielte den Treffer zum 3 : 3 Ausgleich und es blieb dabei.

Super Leistung von der gesamten Schenkenberger Mannschaft.

Trainer der B-Jugend

Veröffentlicht: Samstag, 14. Februar 2015 15:46
-------------------------------------------------------------------------------------------------

6:1 Erfolg gegen Ketzin/Falkenrehde

Geschrieben von Frank Silinski

Zum letzten Spiel in diesem Jahr war die SG Ketzin/Falkenrehde zu Gast. Nachdem das Hinspiel in Ketzin vor 2 Wochen mit 2:1 gewonnen wurde, wollte unsere Mannschaft zu Hause ebenfalls gewinnen. Da mehrere Spieler sich krank gemeldet hatten, mussten wir ohne Ersatzspieler aus kommen. Unsere Jungs setzen den Gast vom Anpfiff an unter Druck und erspielten sich gleich mehrere gute Einschussmöglichkeiten. In der 8.Minute reagierte Jonas Böttcher nach einer verunglückten Abwehraktion des Gästetorwartes am schnellsten und traf zum 1:0. Danach wurden weitere Chancen teilweise leichtfertig vergeben. Es dauerte bis zur 23. Minute, als Christoph Messerschmidt kurz hinter der Mittellinie abzog und zum 2:0 traf. Unsere Gäste waren nur bei gelegentlichen Kontern gefährlich. Erst in der 39. Minute folgte das 3:0, als Dustin Silbermann sich an der Strafraumgrenze durchsetzte und für den Gästetorwart unhaltbar traf. Direkt nach dem Anstoß nutzten die Gäste einen Abspielfehler im Mittelfeld und erzielten das 3:1. Wiederum nach dem Anpfiff setzte sich Tom Janner an der Strafraumgrenze durch und traf zum 4:1 Halbzeitstand. In der 2.Halbzeit blieb unsere Mannschaft weiter am Drücker und erspielte sich mehrere Chancen. In der 43. Minute erhöhte Philip Schmidt nach einer Ecke von Tom Janner auf 5:1. Der Gegner wurde weiter unter Druck gesetzt, aber beste Möglichkeiten wurden durch den Gästetorwart vereitelt. Erst in der 61. Minute traf Kenneth Schroeder zum 6:1. Weitere Tore blieben aus, da jetzt jeder ein Tor schießen wollte und nicht mehr der besser postierte Mitspieler gesucht wurde.

Fazit: In der Abwehr ließ unser Mannschaft nichts zu, was unserem Torwart Jan Liebner einen ruhigen Nachmittag verschaffte. Im Spiel nach vorne wurden wieder zu viele gute Torchancen ausgelassen. Heute hätten wir noch was für unser Torverhältnis tun können.

Veröffentlicht: Sonntag, 07. Dezember 2014 11:16
-------------------------------------------------------------------------------------------------

PROMONTAN-Cup für B-Junioren

Geschrieben von Frank Silinski

Sonntag, 08.01.2015

Zum 2.Mal hatte SV Empor Schenkenberg zum PROMONTAN-Cup in die Schulsporthalle Groß Kreutz geladen. Der Einladung folgten Eintracht Glindow, SG Töplitz, ESV Lok Elstal und TSV Chemie Premnitz. Der Gastgeber stellte 2 Mannschaften. Nach 15 spannenden Spielen konnte sich die 1.Mannschaft des Gastgebers ohne Punktverlust und mit nur einem Gegentreffer den Siegerpokal abholen. Die 2. Mannschaft wurde zwar nur 5., hatte aber auch teilweise tollen Fußball gespielt, es haperte aber im Abschluss.

Von den anwesenden Trainer wurde Tom Breman (Empor I) zum besten Spieler und Jonas Vossing (SG Töplitz) zum besten Torwart gewählt..

Spielpaarung                                            Ergebnis

Empor Schenkenberg I-Empor Schenkenberg II  5:0

Eintracht Glindow-ESV Lok Elstal                       3:0

SG Töplitz-TSV Chemie Premnitz                      0:1

Empor Schenkenberg I-Eintracht Glindow           3:0

Empor Schenkenberg II-SG Töplitz                   0:0

ESV Lok Elstal-TSV Chemie Premnitz                 2:1

SG Töplitz-Empor Schenkenberg I                    0:2

Empor Schenkenberg II-ESV Lok Elstal              0:2

TSV Chemie Premnitz-Eintracht Glindow            3:0

Empor Schenkenberg I-ESV Lok Elstal               3:0

TSV Chemie Premnitz-Empor Schenkenberg II   5:0

Eintracht Glindow-SG Töplitz                           0:2

TSV Chemie Premnitz-Empor Schenkenberg I    1:3

Empor Schenkenberg II-Eintracht Glindow         4:1

ESV Lok Elstal-SG Töplitz                               0:2

Abschlußtabelle                            Sp.   Pkt.  Tore  Diff.

1.Empor Schenkenberg I               5   15   16:1 15

2.TSV Chemie Premnitz                 5    9    11:5  6

3.SG Töplitz                                5    7     4:3    1

4.ESV Lok Elstal                           5    6     4:9    -5

5.Empor Schenkenberg II             5    4     4:13    -9

6.Eintracht Glindow                      5    3     4:12    -8

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SG Töplitz - SV Empor Schenkenberg 1 : 2

Geschrieben von Bernd Janner

Empor Schenkenberg zu Gast bei der SG Töplitz. Schenkenberg war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, konnte ihre Überlegenheit aber nicht mit Toren bestätigen. Empor Schenkenberg blieb allerdings geordnet und so konnte Jonas Böttcher sich gut durchsetzen und erzielte in der 36. Minute das verdiente 0 : 1. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Töplitz einige Konter setzen, aber diese nicht nutzen. In der 60. Minute brachte Empor Schenkenberg zwei neue Spieler, wurde wieder spielbestimmend und setzte Töplitz unter Druck. Ein grober Abspielfehler von Töplitz in der 76. Minute, Dustin Silbermann stand genau richtig und konnte zum 0 : 2 einschieben. In den Schlußminuten war Schenkenberg zu sorglos und so verkürzte Töplitz in der 79. Minute auf 1 : 2. Dieses Ergebnis konnte Empor bis zum Abpfiff halten.

Trainer der B-Jugend

Veröffentlicht: Sonntag, 30. November 2014 10:27
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2:1 Erfolg in Ketzin

Geschrieben von Frank Silinski

Diesen Samstag ging es zum FSV Ketzin/Falkenrehde, nach dem Unentschieden letzte Woche gegen Chemie Premnitz, war unserer Mannschaft sofort anzumerken, dass sie heute unbedingt gewinnen wollte. Am Anfang neutralisierten sich beide Mannschaften, im Spielaufbau gab es zu viele Abspielfehler und dem Gastgeber wurden durch unnötige Fouls, Möglichkeiten durch Standards gegeben. In der 13. Minute landete ein Freistößchen völlig überraschend in unserem Tor. Davon wachgerüttelt, spielten wir jetzt besser und kamen zu weitern Chancen, eine davon nutzte Dustin Silbermann zum 1:1(19.). Anstatt jetzt weiter nachzusetzen, wurde dem Gastgeber wieder zu viel Raum gelassen, zu das Jan Liebner im Empor-Tor mehrfach retten musste. Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeitpause. In der 2.Hälfte wurde Gegner sofort unter Druck gesetzt, dadurch ergaben sich weiter gute Möglichkeiten. Der Gastgeber blieb aber weiterhin bei Kontern gefährlich. In der 62. Minute war es dann wieder Dustin Silbermann, der nach guter Vorarbeit von Tom Janner die verdiente Führung erzielte. Danach vergaben beide Mannschaften gute Einschuss Möglichkeiten und so blieb es beim letztlich verdienten 2:1 Auswärtssieg.

Veröffentlicht: Sonntag, 23. November 2014 10:40
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Empor Schenkenberg - TSV Chemie Premnitz 2 : 2

Geschrieben von Bernd Janner

Empor Schenkenberg hatte am heutigen Spieltag den TSV Chemie Premnitz zu Gast. Chemie Premnitz agierte mit langen Pässen und setzte Schenkenberg unter Druck. Ab der 20. Minute war Empor Schenkenberg die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Premnitz blieb aber gefährlich und konnte nach einem Stellungsfehler der Schenkenberger Abwehr in der 35. Minute mit 0 : 1 in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit machte Schenkenberg das Spiel. Mit viel Einsatz erkämpfte Tom Janner sich den Ball an der Torauslinie und passte auf Dustin Silbermann, der den Ball sicher zum 1 : 1 versenkte. Schenkenberg wollte mehr, wurde aber ausgekontert und Premnitz erzielte in der 58. Minute erneut die Führung. Schenkenberg spielte gut weiter und setzte die Abwehr von Premnitz unter Druck, so das nach gutem Einsatz von Maximilian Koch Premnitz ein Abspielfehler unterlief, der in der 78. Minute zum Eigentor führte. Es blieb bis zum Abpfiff beim 2 : 2.

Trainer der B-Junioren

Veröffentlicht: Sonntag, 16. November 2014 13:51
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Empor Schenkenberg - Rot-Weiß Groß Glienicke 1 : 1

Geschrieben von Bernd Janner

Am 6. Spieltag hatte Empor Schenkenberg die Mannschaft von Rot-Weiß Groß Glienicke zu Gast. In der ersten Halbzeit Neutralisierten sich beide Mannschaften, sodass Torchancen für beide Mannschaften zu Stande kamen. In der zweiten Halbzeit agierten die Schenkenberger sehr nervös und Rot-Weiß kam zu einigen Torchancen. Jan Liebner stand aber sicher im Schenkenberger Tor. In der 58. Minute war er allerdings machtlos und so erzielte Rot-Weiß Groß Glienicke das 0 : 1. Schenkenberg spielte jetzt zielstrebiger auf das Tor von Rot-Weiß, als Tom Janner nach Zuspiel von Dustin Silbermann in der 66. Minute die Chance zum Ausgleich bekam, konnte er nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelt er sicher zum 1 : 1 Ausgleich. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Abpfiff.

Trainer Bernd Janner

Veröffentlicht: Sonntag, 28. September 2014 09:59

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

4:0 beim JFV Brandenburg

Geschrieben von Frank Silinski

Bei schönstem Fußballwetter mussten unsere B-Junioren beim JFV(Jugendförderverein) Brandenburg II antreten. Wieder nur mit einem Ersatzspieler und von den anwesende Spielern waren 5 noch C-Junioren, hielt unsere Mannschaft eine halbe Stunde gut mit und erspielte sich auch einige gute Möglichkeiten. In der 30. Minute wurde durch einen Abwehrfehler dem Gegner das 1:0 ermöglicht und eine Minute später, unsere Abwehr war noch nicht wieder neu geordnet folgte das 2:0. Danach ließen einige Spieler wieder den Kopf hängen und gaben auf. Mit 2:0 ging es dann in die Halbzeit. In der 2.Hälfte versuchte die Mannschaft weiter nach vorne zu spielen, angetrieben vom von Tom Breman, wurde zu meist mit langen Bällen nach vorne, da das Mittelfeld praktisch nicht anwesend war, Dustin Silbermann und Christoph Messerschmidt im Angriff gesucht. Beide erkämpften sich einige Möglichkeiten, da sie aber alleine vorne waren, konnten diese nicht genutzt werden. Danach wurde weiter aufgemacht und versucht ein Tor zu erzielen, wie zu befürchten war, wurden wir in der 58. und 62. Minute aus gekontert. Danach gab es noch Einzelaktionen und es wurde versucht schlimmeres zu verhindern.

Fazit: Mit dem vollen Einsatz aller Spieler hätte diese Spiel nicht verloren werden müssen, trotz sichtbarer körperlicher Unterlegenheit einiger jüngerer Spieler, hätte mit etwas mehr Mut und Selbstvertrauen mehr erreicht werden können. Jungs es geht weiter!!!

Veröffentlicht: Sonntag, 05. Oktober 2014 18:15
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

8:2 Niederlage in Berge

Geschrieben von Frank Silinski

Durch das fehlen von 4 Stammspielern(2 auf Klassenfahrt und 2 krank, darunter auch beide Torhüter) ging es ohne Ersatzspieler an diesem Samstag zu Germania Berge. Gegen einen körperlich klar überlegenen Gastgeber, hieß es von Anpfiff an möglichst wenige Gegentore zu zulassen. Am Anfang spielte unsere Mannschaft noch gut mit, als in der 8.Minute etwas überraschend das 1:0 viel, gaben aber einige Spieler auf und es folgten in der 10. und 15.Minute die weiteren Gegentreffer. Danach fing sich unsere Mannschaft wieder und hatte auch eigene Möglichkeiten, die aber vergeben wurden. In der 26. Minute viel dann auch noch das 4:0, was auch der Halbzeitsand sein sollte. In der 2.Halbzeit versuchte unsere Mannschaft etwas offensiver zu spielen und hatte auch wieder eigene Möglichkeiten. In der 45.Minute viel durch eine verunglückte Abwehraktion das 5:0. 2 Minuten später keimte Hoffnung auf, als Tom Breman eine Ecke von Christoph Messerschmidt zum 5:1 einköpfte. In der 64.Minute erhöhte der Gastgeber auf 6:1. Eine Minute später setzte sich Dustin Silbermann durch und traf zum 6:2. Jetzt wurde alles versucht ein weiteres Tor zu schießen, wie es kommen musste wurde die Abwehr vernachlässigt und der Gastgeber traf in den letzten 4 Minuten zum 8:2 Endstand.

Fazit: Gegen eine körperlich zwar klar überlegenen Gegner, hätte man aber mit etwas mehr Einsatz nicht so hoch verlieren müssen. Wenn alle Mann wieder an Bord sind, sieht die Sache schon ganz anders aus.

Veröffentlicht: Sonntag, 21. September 2014 18:27
---------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Empor Schenkenberg 1928 e.V. - Spgm. Michendorf/Wilhelmshorst

Geschrieben von Bernd Janner

Die B-Jugendmannschaft vom SV Empor Schenkenberg wollte an das letzte Punktspielwochenende anschließen und begann beherzt. Die Gäste erzielten aber leider schon in der 7. Spielminute das 0 : 1. Die Schenkenberger Mannschaft konnte sich nur mühsam vom Gegentreffer erholen. Mit Beginn der 2. Halbzeit übernahm der Gastgeber die Initiative und war spielbestimmend. Empor konnte in der 54. Minute durch ihren Kapitän, Tom Breman, den Ausgleich erzielen. Schenkenberg hatte noch mehrere Möglichkeiten den Siegtreffer zu erzielen. Als die Empor-Spieler alles taten, um die drei Punkte zu erreichen, konterte die Spgm. Michendorf/Wilhelmshorst und erzielte in der Nachspielzeit, aus abseitsverdächtiger Position, das 1 : 2. Bei diesem Spielstand blieb es.

die Trainer

Veröffentlicht: Sonntag, 14. September 2014 10:00
-------------------------------------------------------------------------------------------------

5:1 Sieg im 1.Heimspiel der Saison

Geschrieben von Frank Silinski

Bei schönsten Fußballwetter hatten wir den FSV Lok Elstal zu Gast. Die Gäste hatten den besseren Start und setzten unsere Mannschaft sofort unter Druck. Wir brauchten 10 Minuten um zu unserem Spiel zu finden und eigene Möglichkeiten herauszuspielen. Etwas überraschend fiel in der 13.Minute das 1:0, als dem Gästetorwart einen Schuss von Leon Knaak durch die Finger rutschte. Als dann Tom Breman eine Freistoßablage von Tom Janner aus 25m unhaltbar ins Tor schoss (15.), waren die Gäste total verunsichert. Unsere Jungs setzten nach und konnten in der 20.Minute wiederum durch Leon Knaak auf 3:0 erhöhen. Danach ließen wir die Gäste wieder etwas besser ins Spiel kommen und ermöglichten ihnen das 3:1(31.). Weiter Gegentore konnten mit viel Mühe bis zur Halbzeit vermieden werden. In der 2.Halbzeit spielten beide Mannschaft munter weiter nach vorne und dadurch ergaben sich Tormöglichkeiten für beide Mannschaften. Es dauerte bis zur 71.Minute, als Dustin Silbermann nach Zuspiel von Jonas Böttcher das 4:1 schoss. Danach war das Spiel gelaufen, die Gäste zeigten kaum noch Gegenwehr und wir hatten noch mehrere gute Möglichkeiten. In der Schlussminute folgte dann das schönste Tor des Tages, als Jonas Böttcher nach Ecke von Tom Janner den Ball per Kopf zu Tom Breman weiterleitete und dieser dem Gästetorwart per Kopfball keine Abwehrmöglichkeit ließ.

Fazit: Nach schwachen 10 Minuten hat unsere Mannschaft mit 3 Toren in 7 Minuten(13./15./20.) die Weichen auf Sieg gestellt. Die Abwehr war meistens in der Lage rechtzeitig zu klären, gefährlich wurde es aber immer bei Standards. Wenn mal ein Gegner zum Schuss kam war Jan Liebner im Tor aber auf dem Posten. Letztendlich ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

Veröffentlicht: Sonntag, 07. September 2014 08:52
----------------------------------------------------------------------------------------------

SV Dallgow 47 - SV Empor Schenkenberg 1928 e.V.

Geschrieben von Bernd Janner

Die B-Jugend von Schenkenberg war zum ersten Punktspiel zu Gast in Dallgow. In der ersten Halbzeit merkte man beiden Mannschaften die Aufregung an. Kaum Torchancen auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit waren die Schenkenberger spielbestimmend und hatten die Chance das 0 : 1 zu erzielen, wurden aber ausgekontert und Dallgow erzielte das 1 : 0. Kurze Zeit danach führte erneut ein Gegenangriff zum 2 : 0. Die Schenkenberger gaben sich nicht auf und konnten in den Schlußminuten durch ein Tom / Tom den Anschlußtreffer erzielen.

Die B-Junioren Trainer

Veröffentlicht: Sonntag, 31. August 2014 09:55

 

 

 

 

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .