SV Empor Schenkenberg – RSV Eintracht 1949 U23

Leistungsgerechtes Remis

Es war das erwartete Spitzenspiel mit allen Finessen, was ein Gipfeltreffen haben muss. Zwei spielstarke Truppen standen letzten Sonntag auf der Wiese, Spannung, Dramatik in der Schlussphase, ein leidenschaftliches Publikum mit einer tollen Kulisse und unter ihnen unsere liebgewonnenen Sportsfreunde aus Berge. An dieser Stelle ein ganz großes fettes Dankeschön für eure Mega Unterstützung!

Der SV Schenki schwor sich weit vor Spielbeginn ein. Coach Wittke konnte personell nahezu aus dem Vollen schöpfen und begann in einem 4-2-3-1 mit Anführer R. Görisch als Zielspieler. Der Gastgeber mit optischen Vorteilen in HZ 1 und einem klaren Chancenplus. Die größte Möglichkeit für C. Mahnke nach einer halben Stunde. Er wurde schon nach 25 Min. für den angeschlagenen F. Strehlau gewechselt. Käpt’n Rebesky gewinnt einen Zweikampf am Mittelkreis und schickt Chris mit einem klugen, tiefen Ball. Halbrechts fackelt er nicht lange und sieht, dass TW O. Wernitz zu weit vor seinem Tor postiert war. Das „Gerät“ streifte den Querbalken…Vor dem Seitenwechsel dann ein ruhender Ball aus dem Halbfeld; verantwortlich D. Meyer. Gut getimt auf den langen Pfosten, wo R. Görisch per Kopf den Stahnsdorfer Keeper zu einer Glanztat zwingt. Torchancen für den RSV Mangelware. Einzig in der Anfangsphase ein Freistoß, getreten von T. Lietz, den Ippe Breuer zur Ecke lenkte.

In der Halbzeitpause gab es eigentlich nicht groß etwas anzusprechen. Die Automatismen stimmten. Beide Kontrahenten suchten Tiefen & Tempo und durch die gute Arbeit gegen den Ball fehlte manchmal das Überraschungsmoment. Der 2. Durchgang wurde dann noch intensiver und hier war die Frage, wer die besseren „Körner“ hat. Einen „Tatort Krimi“ hätte man am Sonntagnachmittag nicht besser drehen können

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .