Spielberichte F1-Junioren

Kreisklasse Staffel 4

 

3. Platz beim SV 71 Busendorf

Am 27.1.2018 war unsere F-Jugend eingeladen zum Turnier vom SV 71 Busendorf. Es wurde in 2 Staffeln gespielt. Wir waren zusammen mit SV Busendorf II, Fortuna Babelsberg I sowie Allemania Fohrde.

Im 1. Spiel ging es gleich gegen die körperlich überlegene Mannschaft von Fortuna Babelsberg. Leider ging dieses Spiel zum Ende der Partie mit 2:0 verloren, jedoch waren unsere Jungs und Mädels noch ziemlich unsortiert und nicht wirklich wach. Nach einer deutlichen Ansprache in der Kabine sollte unbedingt ein Sieg gegen SV Alemania Fohrde her. Von Anfang wach und sortiert gelang in der 1. Spielminute Leon Kardos nach Vorarbeit von Fritz Thiele das 1:0. In der 6. Minute war es erneut Leon Kardos, der den Pfostenschuss von Fritz Thiele verwandeln konnte. Die Abwehr um Leonie Obst, Jamie Zielaskowsky, Jannis Hillenberg sowie Pia Paschke stand hinten sicher und somit war der 1. Sieg im Turnier perfekt.

Um weiter vorne mitzuspielen musste ein Sieg gegen SV Busendorf 71 her. Ein Spiel auf Augenhöhe, doch in Spielminute 7 konnte erneut Leon Kardos nach einen tollen Vorarbeit von Fritz Thiele verwandeln. Kurz darauf konnte Lion Busack eine Ecke von Leon Kardos verwandeln. Somit war das Halbfinale gesichert und der 4. Platz sicher.

De Gegner im Halbfinale hieß Fortuna Babelsberg II, bisher ungeschlagen. Ein Krimi, denn immerhin ging es um den Einzug ins Finale. Chancen gab es nicht viele, denn beide Abwehrreihen zeigten starke Leistungen. Am Ende hieß es 0:0. Somit musste der Sieger im 9-Meter-Schießen ermittelt werden. Fortuna mit dem besseren Ende für sich.

Nachdem die enttäuschten Kids wieder aufgebaut waren, wollten sie unbedingt den 3. Platz mit nach Hause nehmen.

Im kleinen Finale hieß der Gegner SG Blau Weiß Beelitz. Im sehr körperbetonten Spiel konnte Leon Kardos in der 1. Spielminute den Führungstreffer erzielen. Diese verdiente aber knappe Führung wurde bis zum Ende vor allem toll verteidigt.

Somit Platz 3 beim Turnier. Platz 1 & 2 gingen an Fortuna Babelsberg I & II.

Fazit: Tolle Mannschaftsleistung, jedoch muss man die Leistung gleich von Beginn an abrufen, um nicht stets in Rückstand zu geraten.

Es spielten: Jordi Werner, Leon Kardos, Leonie Obst, Pia Paschke, Lion Busack, Fritz Thiele, Jannis Hillenberg und Jamie Zielskowsky.

Toller 4.Platz in Jerichow der F-Jugend

Am frühen Sonntagmorgen des 7.1.2018 waren wir eingeladen zum Hallenfußball der TSV Brettin/Roßdorf. Mit einem kleinen Kader ging es auf nach jerichow. Dort wurde einseitig mit Bande gespeilt, für unsere Kids Neuland. Im ersten Gruppenspiel ging es gleich gegen SV Blau Weiß Wusterwitz. Nach einem 0:2 Rückstand konnte Christopher Ebert mit 2 Treffern noch den Ausgleich erzielen.Im Sturm konnten leider die guten Vorlagen unsere Abwehr nicht verwertet werden.aber ging ganz gut los, denn wie sich herausstellen sollte, ist es der spätere Turniersieger gewesen. Da das Spiel mit Bande deutlich schneller ist, pumpten unsere Kids schon mächtig nach dem ersten Spiel. Nach kurzer Erholungsphase ging es  gegen FSV Havelberg. Körperlich überlegen siegten wir mit 4:0. Alle Tore erneut Christopher Ebert, der immer wieder nach vorne stoßen konnte, denn die Abwehr um Leonie Obst stand hinten sicher. Im 3. Vorrundenspiel ging es gegen die körperlich überlegenen Elbekicker aus Güsen. Bereist in der 1. Spielminute gerieten wir in Rückstand, doch in Minute 3 glich Christopher Ebert aus und dann war es ein Krimi. Eltern und Trainer feuerten die Kids an, denn es war ein hochklassiges spannenedes Spiel von beiden Mannschaften. In der 8. Spielminute gemang Christopher Ebert der Führungstreffer, doch ein Konter der Elbekicker stellte den Ausgleich wieder her. In einer dramatischen Schlußphase gelang erst den Elbekickern der Führungstreffer, aber Sekunden vor Schluß der hochverdiente Ausgleich durch Christopher Ebert, der bereits das Bandenspiel sehr gut umsetzen konnte. Somit war das Halbfinale erreicht und Platz 4 geischert, auch dank unserem heutigen Torwart, Jannis Hillenberg, der ein sehr gutes Spiel absolvierte.

Die Erschöpfung sah man unseren Kämpfern deutlich an, doch wollten wir ins Finale. Im halbfinale ging es gegen den Veranstalter TSV Brettin/Roßdorf. Bereits nach 3 Minuten lagen wir mit 0:2 Rückstand.Doch "Köpfe hängen lassen" galt heute nicht. In der 6. und 7. Minute gelang erneut Christopher Ebert der Ausgleich, doch eine kleine Unaufmerksamkeit und gutes Kombinationsspiel der Gegner führte zum Führungstreffer für die TSV Brettin/Roßdorf. Somit leider eine knappe Niederlage , aber immerhin standen wir im kleinen Finale.Dort trafen wir auf die wiederum körperlich überlegene Mannschaft von Traktor Tucheim.Spannendes Spiel mit 0:2 Rückstand zu Beginn. Es gelang Lion Busack zwar noch der Anschlußtreffer, doch am Ende hieß es Platz 4 für unsere Kämpfer/-innen von heute in Jerichow, die auch wiederum mit einer Erinnerungsmedaille belohnt wurden.

Christopher Ebert wurde zudem von allen Trainer/Betreuern als bester Spieler und mit 11 Toren als bester Torschütze ausgezeichnet. Glückwunsch auch dazu nochmal.

 

Es spielten.

Jannis Hillenberg (TW), Pia Pschke, Leonie Obst. Christopher Ebert, Leif Bergmann, Lion Busack und Liam Hübl

 

Erfahrungen sammelm im Hallencup

Am 06.01.2018 waren wir zu Gast beim Hallenfußballcup der F-Junioren der SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz. An diesem Tag hieß unser erster Gegner SpG Brück/Borkheide. Nach schnellem 0:3 Rückstand  konnte zwar Leon Kardos 2x noch zum 2:3 verkürzen, jedoch starteten wir mit einer knappen Niederlage ins Turnier. Im 2. Spiel ging es gegen die Mannschaft von Deetz II. Dort zeigten unsere Jungs und Mädels eine etwas bessere Leistung  und siegeten verdient mit 3:0, Torschützen Leon Kardos, Fritz Thiele und Christopher Ebert. Nächster Gruppengegner war die bis dato ungeschlagene Mannschaft von Chemie Premnitz. Nach schnellem Gegentor konnten erneut Leon Kardos zum 1:1 ausgleichen, doch  zeigten die Premnitzer ihr Können und siegten am Ende mit 3:1. Letzter Gruppengegner war Stahl Brandenburg. Mit besserem Stellungsspiel und mehr Siegeswillen haben sie uns deutlich gezeigt, dass sie ins Halbfinale wollen. Am Ende eine 0:4 Niedelage unserer körperlich unterlegenen Kids.

Am Ende hieß es Platz 8, jedoch erhielt jedes Kind eine Erinnerungsmedaille vom Hallencup.

 

Es spielten: Livy Volkmann( TW), Luis Großmann, Lion Busack, Leon Kardos, Christopher Ebert, Leonie Obst, Fritz Thiele, Mailo Richter und Jamie Zielaskowsky

Zwischenrunde ausgeschieden

Am frühen Morgen des 3. Advents musste unsere F-Jugend erneut nach Stahnsdorf reisen. Dort stand die Zwischenrunde der Futsalhallenmeisterschaft an. Im ersten Spiel trennten sich Caputh und Babelsberg 03 II 0:4. Anschließend mussten unsere Kids gegen Fortuna Babelsberg ran. Am Ende stand ein verdientes 0:0. Jede Mannschaft wollte keinen Gegentreffer und somit war es einspannendes Spiel, jedoch mit wenig Torchancen.

Bevor wir wieder raus mussten standen einige andere Partien auf dem Plan.

RSV-Lok Potsdam 0:1

Fortuna Babelsberg - Babelsberg 03 0:1

RSV-Caputh 0:1

Dann ging es für unsere Kämpfer gegen Lok Potsdam. Nach vielen vergebenen Chancen auf beiden Seiten gelang Christopher Ebert in der 8. Spielminute der Führungstreffer. Mehr Tore sollte es nicht geben in diesem Spiel-somit Entstand 0:1 und somit die ersten 3 Punkte auf unseren Konto. RSV-Babelsberg trennten sich 0:3 und Fortuna Babelsberg-Lok Potsdam 0:2. Unser nächste Gegner hieß Caputh. Nach einer Ecke von Leon Kardos in Spielminute 1 konnte erneut Christopher Ebert das frühe Führungstor erzielen. Auf einmal war kein Stellungspiel mehr da-alle wollten alleine ein Tor schießen und das ging 4x "in die Hose", denn kontern konnten die Caputher gut und somit ging das Spiel 1:4 verloren. Leider, denn die Niederlage ist unnötig gewesen.

Das Spiel Babelsberg 03 gegen Lok Potsdam ging 5:1 aus und somit mussten wir gleich gegen RSV ran. Noch immer war kein vernünftiges Stellungsspiel von uns zu sehen und somit gingen unsere Gegner in der 8. Spielminute in Führung. Doch ebenfalls in Spielminute 8 konnte Christopher Ebert durch eine tolle Einzelleistung den Ausgleich herstellen. Dabei blieb es auch.

Caputh gelang auch ein 1:0 Erfolg gegen Fortuna Babelsberg und somit war das Weiterkommen für uns nicht mehr möglich.

Im letzten Spiel wollten wir zumindest noch ein gutes Spiel abliefern. Plötzlich war das Stellungsspiel erkennbar, doch es war schwer gegen die starken Babelsberger 03er zu bestehen und so gelangen wir trotz tollem kämpferischen Spiel mit 2:0 in Rückstand. Ein vom Gegner abgefälschter Schuss von Leon Kardos gelang dann ins Tor und es stand 2:1. Der in diesem Spiel verdiente Ausgleich sollte nicht klappen. Schade!

Weitere Ergebnisse:

Caputh-Lok 2:0

Fortuna Babelsberg-RSV 0:0

Fazit: gut gekämpft, doch Taktikfehler des Trainerteams verhinderten das Weiterkommen-Sorry Jungs/Mädels

Trotzdem muss das Positionsspiel weiter trainiert werden, um es schnellstmöglich auf dem Platz umzusetzen.

Danke an alle mitgereisten Eltern!

 

1. Babelserg 03 II

2. Caput II

3. Lok Potsdam II

4. Fortuna Babelsberg I

5.Empor Schenkenberg

6.RSV Eintracht II

Es spielten: Jordi Werner ,Leon Kardos, Leonie Obst, Christopher Ebert,Leif Bergmann, Jannis Hillenberg und Fritz Thiele

F-Jugend Quali Hallenmeisterschaft geschafft

Am frühen Morgen des 2.12.2017 musste unsere F- Jugend nach Stahnsdorf reisen zur Qualifikationsrunde der Hallenmeisterschaft. Nachdem die SG Töplitz abgesagt hatte, wurde kurzfristig der Turnierplan angepasst. Im 1.Spiel trennten sich RSV Eintracht IV  und Werderaner FC 1:2. Im darauffolgenden Spiel trafen unsere Jungs und Mädels auf RSV Eintracht IV. In diesem Spiel wurden viele gute Torchancen nicht genutzt, trotzdem konnte Christopher Ebert in der 5. und 7. Spielminute den Endstand von 2:0 herstellen. Dann hieß es kurze Auswertung und Kräfte schöpfen sowie den nächsten Gegner beobachten, denn dieser spielte aktuell gegen den Werderaner FC.  JC Alpha - Werderaner FC 0:2.  Auch in unserem kommenden Spiel war es zu Beginn ein Spiel auf Augenhöhe beider Mannschaften. Doch Alpha erwischte den besseren Start und ging mit 1:0 in Führung. Anschließend kamen unsere Kicker/-innen besser ins Spiel und in der 7.Spielminute konnte erneut Christopher Ebert den längst verdienten Ausgleich erzielen. Es gab Chancen auf beiden Seiten im Minutentakt. Jannis Hillenberg traf nur die Latte mit einem Fernschuss, aber  kurz vor Ende der Partie konnte wiederum Christopher Ebert ein Latten-Pfosten Tor erzielen. Erst traf Leif Bergmann den Pfosten, doch im Nachschuss konnte dann Christopher Ebert zum 2:1 einschieben. Egal wie, Hauptsache der Ball war drin und der Sieg perfekt.

Im nächsten Spiel mussten wir gleich wieder aufs Spielfeld und diesmal ging es gegen den Werderaner FC. Werder, bisher auch ungeschlagen, wollte genauso- wie wir- den 3. Sieg.

Nach Unkonzentriertheiten gelangen wir gleich mit 1:0 in den Rückstand und leider ließ das 2. Gegentor nicht lange auf sich warten. Doch dann rissen sich unsere Jungs und Mädels nochmal am Riemen und ließen keine weiteren Tore mehr zu. Auch unser Torwart, Jordi Werner, hatte in diesem Spiel einiges zu tun und rettete das ein oder anderen Gegentor. Somit bleib es bei der 2:0 Niederlage.

Ergebnis:

1. Werderaner FC

2. SV Empor Schenkenberg

3. JC Alpha

4. RSV Eintracht iV

5. SG Töplitz ( nicht angetreten)

 

Fazit:

Durch unseren 2.Platz in dieser Qualifikationsrunde sind wir noch weiter dabei. Es war eine gute Leistung von allen, jedoch müssen einzelne Spielzüge noch weiter im Training geübt werden, um in den nächsten Runde wieder bestehen zu können.

Nächste Runde findet am 16./17.12. 2017 statt. Genauer Termin sowie Spielort wird es erst sehr kurzfristig geben.

Es spielten:

Jordi Werner ( TW), Christopher Ebert, Mailo Richter, Jamie Zielaskowsky, Leonie Obst, Jannis Hillenberg, Fritz Thiele und Leif Bergmann

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .