Spielberichte E1-Junioren

Kreisklasse Staffel 9

 

 

Hallenvorrunde E Junioren

Das 1. Spiel gegen Eintracht Falkensee ging nunmal so ganz und gar in die Hose. Bereits nach 17 Sekunden gingen die Falkenseer in Führung  Nach 0:7 Rückstand gelang zwar Christopher Ebert noch der Ehrentreffer, doch das schnelle Spiel ist noch mächtig gewöhnungsbedürftig gewesen. fummeln geht nunmal nicht in der Halle und alle !! müssen an ihren Gegenspielern bleiben und nicht warten, bis der Ball zu Ihnen kommt. Endtstand somit 1:7

 

Gegen Teltow I war der Einsatz schon deutlich besser. Alle wacher ging das Spiel nur 3.1 verloren. Den Ehrentreffer gelang erneut Christopher Ebert mit dem Schlusspfiff, ein schöner herausgespielter Konter. Das schnellere Futsalspiel gelang schon etwas besser, auch das Gefummle wurde deutlich reduziert.

Gegen RSV Eintracht sah man schon deutlich, dass sie sich an das schnellere Futsalspiel gewöhnt hatten nach 1,5 Minuten gelang Ihnen erstmalig an diesem Tag sogar die Führung. Leider währte diese nicht lange  und somit folgte ziemlich schnell der Ausgleich. Eine kleine Unaufmerksamkeit sorgte für die nicht verdient knappe Niederlage. Aber es wurde von Spiel zu Spiel besser. Endstand 1:2.

 

Im 4.Spiel hieß der Gegner Babelsberg. Von Ordnung war in diesem Spiel nicht viel zu sehen. Positionsspiel war in diesem Spiel mal wieder ein Fremdwort, somit konnte TW Fritz Thiele auch nicht alles halten, der aber zu diesem Zeitpunkt vieles gut hielt. Leider ging es mit auch deutlich mit 0:5 verloren.

 

Im letzten Spiel des Tages gegen die nicht  körperlich überlegenen Spieler von Blau Gelb Falkensee. Doch auch da war der Wurm drin und so ging das Spiel mit 3:0 verloren. Man fühlte sich zurückversetzt in Spiel Nummer 1.

Somit sind wir zwar mit 0 Punkten ausgeschieden, doch wurde unseren Spielern sehr deutlich aufgezeigt, wie Hallenfussball funktioniert.  Das heißt, beim Training konzentrierter arbeiten um bei den nächsten Turnieren besser dazustehen.

 

 Es spielten: Fritz Thiele(TW),Max Richter(C), Leon Kardos,Lenny Perlach, Paul Perlbach,Jannis Hillenberg,Leonie Obst,Leif Bergmann und Christopher Ebert

Zitterpartie der E Jugend

Am gestrigen Samstag musste unsere E-Jugend bei frischen Temperaturen bei der SpG Rathenow/Großwudicke antreten. Von Anfang an wollten unsere Jungs und Leonie die 3 Punkte mit nach Hause nehmen. In der 6. Spielminute konnte Christopher Ebert die 0:1 Führung erzielen. Nach weiteren 2 Spielminuten wurden sie für ihr  konzentriertes Fußballspielen belohnt und wiederum traf Christopher Ebert ins gegnerische Tor. In Spielminute 11 wurde Leon Kardos nicht mit einem Tor belohnt, doch Christopher Ebert stand richtig und nutze den Abstauber. Nach erneuter toller Vorarbeit von Leon Kardos konnte sich Leif Bergmann an diesem Tag als Torschütze eintragen. So ging es doch mit einer recht deutlichen Führung in die Halbzeit. Man soll aber nicht vergessen, dass die Heimmannschaft viele viele Großchancen nicht genutzt haben.

Zu Beginn der 2. HZ kamen unsere Jungs nicht so richtig in Schwung. Durch personelle Umstellungen, Unkonzentriertheit sowie schlechtem Stellungsspiel ließen sie den Gegner ins Spiel kommen. Dieser nutze seine Chancen und verkürzte auf 2:4 nach wenigen Spielminuten. Bedingt auch durch einen Torwartwechsel bei den Gegnern wurde es ab diesem Zeitpunkt ein Krimi- nicht nur für die mitgereisten Eltern sondern auch daheimgebliebene und man bangte um die 3 Punkte. Christopher Ebert konnte in Spielminute 40 zwar wieder eine 3 Tore Führung herstellen, doch bereits im Gegenkonter stand es 3:5.Es erfolgte eine weitere Verkürzung der Gastgeber zum 4:5 und die Nervosität war bei allen zu spüren. In der 47.Spielminute konnte Christopher Ebert einen langen Pass aus der Abwehr zum Endstand von 4:6 sicher verwandeln.

Somit waren zwar die 3 Punkte eingefahren, doch die Leistung in der 2. HZ war nicht zufriedenstellend. In Halbzeit 1 wurde noch nach hinten gearbeitet, was in der 2. HZ zu wünschen übrig ließ. Ebenfalls war in HZ 2 mal wieder die Chancenverwertung nicht die beste und muss weiterhin fleißig trainiert werden. Oft dauert es zu lange vor dem Tor, bis der Abschluß gesucht wird.

Wir bedanken uns auch bei den Eltern der SpG Rathenow/Großwudicke, die den Kindern warmen  Tee kostenfrei zur Verfügung gestellt haben bei diesen Temperaturen.

Somit überwintert unsere E-Jugend auf dem 6. Tabellenplatz und wünschen uns und ihnen eine erfolgreiche Hallensaison.

 

Es spielten:

Fritz Thiele(TW),Leon Kardos( C), Leonie Obst, Lenny Perlbach, Paul Perlbach Jannis Hillenberg, Leif Bergmann, Jamie Zielaskowsky und Christopher Ebert

Fortschritte in der E

Am heutigen Samstag ging es im weiteren Heimspiel gegen SpG Rathenow/Großwudicke. Bereits nach 3 Minuten gingen die Gäste in Führung, da unsere vielen guten Torchancen nicht genutzt wurden.Doch diese mal wurden nicht die Köpfe hängen gelassen, und Christopher Ebert konnte  in der 13. Spielminute den Ausgleich erzielen. Nach 3 weiteren kämpferischen  Minuten konnte erstmalig die Führung erzielt werden. Nach einem schönen Kombinationsspiel zwischen Christopher Ebert und Leon Kardos konnte dieser zum 2: 1 treffen. In der 19. Minute war es erneut Christopher Ebert, der die Führung weiter ausbauen konnte. Ein Freistoß der Gäste konnte jedoch den Anschluss in der 22.- Spielminute wieder herstellen.Mit dem Halbzeitpfiff gelang wiederum Christopher Ebert die 2- Tore Führung wieder herzustellen. Halbzeitstand 4:2

Die Angst vorm siegen bescherte uns weiche Knie und prompt wurden 2 Gegentreffer innerhalb von 3 Minuten kassiert.Somit stand es 4:4.  plötzlich wachgerüttelt gelang Lenny Perlbach die erneute Führung in der 39.Spielminute nach einer Ecke. Bereits eine Minute später konnte Christopher Ebert auf 6:4 erhöhen mit einem schnellen Konter. Die Konzentration ließ wieder nach und somit war fast vorhersehbar, dass dieses noch nicht der Endstand sein sollte. Mit einer Ecke in der Schlussminute konnten die Gäste noch den Anschluss erzielen, doch der Sieg war in Sack und Tüten.

Fazit:

In der konzentrierten Anfangsphase konnten die Zuschauer schon schönen Kombinationsfussball sehen. Die Chancenverwertung muss weiterhin fleißig geübt werden, ebenso das Auge für den besser postierten Mitspieler. Die Konzentration muss von allen Spielern über die gesamte Spiellänge hoch gehalten werden. Unsere komplette Abwehr hat heute  ganz sicher hinten gestanden und viele Gegenangriffe gut vereiteln können. Die Stürmer müssen nach einem Ballverlust den Gegner gleich mit unter Druck setzen und somit  unsere eigene Abwehr unterstützen.

Glückwunsch an die Jungs und Mädels von den Trainern

Es spielten:

Fritz Thiele(TW), Max Richter, Jonas Krentz, Lenny Perlbach,christopher Ebert, Paul Perlbach, Leon Kardos. Leonie Obst, Jannis Hillenberg

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .