SV Empor Schenkenberg – SpG Ziesar 31/MSV Glienecke

Spitze verteidigt

In einer kurzweiligen Partie sahen die zahlreichen Zuschauer, wie der SV Empor die ersten 20 Min. verpennte. Unser Gegner begann sehr vielversprechend. Hohes Anlaufverhalten sowie ein gesundes Maß an Selbstvertrauen sorgten bei den Hausherren für die anfänglichen Probleme im eigenen Spiel. Die frühe Führung für den Tabellenzweiten nach einer Viertelstunde durch K. König per Schlenzer aus ca. 18 m zentraler Position. Ein sehenswerter Treffer…Zuvor bekommt Schenki die Spielsituation in Überzahl auf der linken Defensivseite nicht aufgelöst. Nach diesem Rückstand straffte sich die Wittke-Elf und kam besser in die Partie. Ippe Breuer mit gut getimten Abschlägen brachte mit jeweils einem Kontakt Mahnke sowie R. Görisch in Szene; jeweils war Gästekeeper F. Meyer auf den Posten. Machtlos war er nach einer halben Stunde Spielzeit; schnell ausgeführter Einwurf auf der linken Angriffsseite, Capitano Noak bedient Görisch im 16er und Rene‘ mit all seiner Clever- und Coolness behält die Ruhe, tanzt den TW noch aus und trifft  aus spitzem Winkel ins rechte untere Eck. Ein ganz wichtiger Treffer! Der Gastgeber hatte den Rückstand jetzt sichtlich verdaut und präsentierte sich in ganz anderer Körpersprache. Bis zur Pause schraubte sie das Ergebnis auf 3:1. Der 2. Treffer ging auf das Konto unseres „Dauerläufers“ M. Radon. Sehenswert mit dem rechten Außenrist von halbrechts. Für den Pausenstand sorgte dann einmal mehr der überragende R. Görisch. Wieder aus halbrechter Position zimmert er das Leder mit dem Vollspann in die Maschen. Entscheidend war hier vor dem Treffer die Balleroberung von Sturmpartner Mahnke am Mittelkreis.

Der 2. Durchgang ging so weiter wie der erste endete. Der Spitzenreiter jetzt in Rhythmus und mit immer mehr Spielanteilen. Innerhalb von 8 Min. wurden jeweils 4 Hochkaräter liegen gelassen (Capitano, Käpt’n, Meyer, Görisch)… Doch nach einer Stunde zappelte die Kugel dann endlich im Netz. Freistoß Rebesky halblinks an den Pfosten, R. Görisch nimmt den Abpraller auf und bedankt sich mit seinem 12. Saisontreffer im 6. Saisonspiel! Die Gäste hatten dann wenig Zeit später die Möglichkeit zu verkürzen; allerdings setzt F. Bathge einen Handelfmeter über das Gehäuse. Weiter ging das muntere Spielchen… Das 5:1 per Kopf von Rebesky nach Ecke R. Görisch; der Anschluss-treffer durch S. Stephan nach Vorarbeit von M. Hottenrott von der Grundlinie. Für den 6:2 Endstand sorgte dann der sehr, sehr fleißige Noak aus Nahdistanz. Assist durch den eingewechselten Sir Erich Preißler per Kopf! Leider blieb Herrn Görisch ein weiterer Treffer verwehrt. Von der Lattenunterkante landete das Geschoß angeblich vor der Torlinie…

Fazit: Es war das erwartete Spitzenspiel auf einem guten Niveau. Die Wittke-Truppe wieder mit einem souveränen Auftritt, speziell in der 2. HZ, wo dem Tabellenzweiten nicht mehr viel einfiel.  Auch in der Höhe so verdient, dank einer geschlossenen Teamleistung sowie einem überragenden Anführer R. Görisch.

Kommenden Sonntag geht es gegen unsere Sportfreunde aus Berge weiter. Anpfiff ist dort um 14:00 Uhr. Wir freuen uns und hoffen natürlich auf Eure tatkräftige Unterstützung.

Hasta La Vista!  

Es spielten:  N. Breuer, R. Schilling (82. T. Breman), R. Görisch (82. J. Schwäbe), J. Kaiser (61. C. Bernhardt), M. Radon, C. Mahnke (70. E. Preißler), D. Noak, D. Meyer, N. Mahlow, M. Rebesky, M. Görisch (82. M. Polei)  

 

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .