FSV Brück – SV Empor Schenkenberg

Aufgabe gemeistert

Betrachtet man den gesamten Spielverlauf vom letzten Sonntag, so dürfte es keine 2 Meinungen gegeben haben, wer die 3 Punkte eintüten durfte.

Der SV Empor diesmal in einem 3-5-2, erwischte gleich einen Start nach Maß. Käpt’n Rebesky mit der Balleroberung im linken Mittelfeld und dann ging es zügig nach vorn; Flanke von der Grundlinie und Mahnke nickt ein. Der Gastgeber keineswegs geschockt, versuchte mitzuspielen. Das Schenkenberger Positionsspiel im 1. Durchgang noch etwas abenteuerlich und mit zu viel Hektik am Ball. Die erste Gelegenheit für den FSV nach 20 Min. Eckball auf den kurzen Pfosten, M. Paul verlängert mit dem Kopf, doch Ippe Breuer lenkt die Kugel an die Querlatte. Dann ein Sololauf vom emsigen Radon über das halbe Spielfeld, nimmt Mahnke mit und schon hat Marko freie Schussbahn. Knapp rechts daneben…So einfach kann Fußball sein…Nach einer halben Stunde der nicht mal unverdiente Ausgleich für die Planestädter. M. Damm nutzt eine defensive Lücke, spielt den Steilpass auf den pfeilschnellen L. Pagel, der im 1 gegen 1 und lässt unseren Goalie keine Chance. Die Partie verflachte jetzt etwas. Zum Ende des ersten Durchgangs noch jeweils eine gute Einschussmöglichkeit. M. Leetz scheitert nach einem Diagonalball im 16er relativ freistehend, weil Breuer die kurze Ecke zumachte; noch klarer die Chance auf der anderen Seite für Flo Strehlau, der im Strafraum einen Querpass von Schilling vollkommen frei drüber setzt. Halbzeit…

Dieser Strehlau sollte gleich nach Wiederbeginn im Fokus stehen. Rico dringt in den 16er ein, spielt weiter zu Mahnke. Dessen Schuss kann der Keeper noch parieren, den Abpraller nimmt Flo auf und trifft aus Nahdistanz. Schenki jetzt variabler im Angriffsspiel und gut im Raum stehend. Eine ganz andere Statik jetzt bei der Wittke-Elf zu sehen. Die Vorentscheidung dann durch Schilling in der 66. Min. Vorbereiter Strehlau spielt den Ball in die Schnittstelle und Rico vollendet per Heber eiskalt. Zuvor hätte es schon 2 Mal klingeln müssen durch Görisch und eben Flori. Den Deckel machte dann unser Goalgetter drauf. Langer Abschlag, Brück mit falschem Stellungsspiel und R. Görisch hat keine Mühe.

Fazit: Es war das erwartet schwere Auswärtsmatch. Unser Gegner machte es gerade in der 1. HZ wirklich gut. Dann kam man aber an seine Grenzen, weil es hinten raus beim Tabellenführer die Leistungsexplosion gab und dem FSV die Puste ausging.

Am kommenden Sonntag dürfte es nicht einfacher werden, denn da empfangen wir den Tabellenzweiten aus Ziesar.

Anpfiff ist um 15:00 Uhr in der AB-Arena, kommt uns bitte unterstützen.

Vielen Dank! Hasta La Vista!

Es spielten:  N. Breuer, R. Schilling, R. Görisch, J. Kaiser, M. Radon, F. Strehlau (84. J. Schwäbe), C. Mahnke (87. E. Preißler), C. Blankenburg (56. D. Noak), D. Meyer, N. Mahlow, M. Rebesky  

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .