RSV Eintracht 1949 U23 – SV Empor Schenkenberg

Wie schon vor Jahresfrist trennte man sich am Ende 1:1.

Gegen die spielstarken „Dachse“ des RSV Eintracht war der Punkt allerdings „teuer erkauft“. Danilo Borges, R. Görisch sowie Capitano Noak erlebten die 90 Min. nicht und somit war es schwer, die HZ-Führung über die Zielgerade zu bringen. Die Wittke-Elf im 1. Durchgang mit der besseren Spielanlage, das Gegenpressing funktionierte gut, vorn wurde Görisch als Zielspieler gesucht. Schilling hatte nach einer Viertelstunde die frühe Führung auf dem Schädel, eine Zuckerflanke von Radon kann er nicht veredeln und setzt die Kugel unbedrängt über den Querbalken. Kurz zuvor musste die Empor Hintermannschaft durchpusten, H. Bode tauchte frei vor Ippe Breuer auf, der blieb cool und machte die kurze Ecke zu. Fast mit dem HZ-Pfiff die Gästeführung. Eckball Rebesky und am langen Pfosten nickt Danilo ein.

Unser Torschütze musste dann wie schon erwähnt kurz nach Beginn der 2. Hälfte passen, für ihn kam Sir Preißler. Es wurde umgestellt…Erik dann gleich mit einer guten Aktion auf der linken Seite, bedient mit einem flachen Ball R. Görisch, Rücken zum Tor, Drehung und Abdruck. Sein Geschoss tuschiert noch die Oberkante der Latte. Dabei verletzte er sich und der nächste Wermutstropfen. J. Kaiser kam in die Partie. In der 70. Min. hätte erneut R. Schilling alles klar machen können… Ruhender Ball D. Meyer aus dem Halbfeld, doch irgendwie bekommt Keeper O. Wernitz den rechten Fuß noch ausgefahren. Die letzten 20 Min. … Schenki in der Schlussphase tief hineingedrückt, traf immer mehr die falschen Entscheidungen, um in des Gegners Hälfte zu gelangen. Die Leidenschaft blieb natürlich. Der RSV Nachwuchs jetzt mit 2 großen Möglichkeiten, die beiden eingewechselten C. Schleicher sowie L. Zabel zwangen unseren Goalie zu jeweils einer Glanztat. Letzterer sorgte dann 5 Min. vor Ende für den nicht unverdienten Ausgleich. Auch hier per Kopfball am langen Pfosten stehend. Kurz zuvor musste unsere Truppe den 3. Ausfall durch Capitano Noak beklagen. Gute Besserung nochmals an dieser Stelle an unsere 3 Protagonisten! In der Schlusssequenz hätte dann F. Strehlau noch den Lucky Punch setzen können.

Fazit: Ein gerechtes Ergebnis! Die Zuschauer sahen eine spannende, intensive Partie mit 2 unterschiedlichen Halbzeiten. Ein mega fettes Dankeschön gilt „Doc-Detti“, der glücklicherweise an diesem Nachmittag vor Ort war und unseren verletzten Akteuren mit seiner professionellen & uneigennützigen Hilfe einen super Dienst erwies!

Kommenden Sonntag geht es dann gegen den FSV Brück. Seid gefühlten Ewigkeiten mal wieder ein Heimspiel. Anpfiff dann schon um 14:00 Uhr. Kommt uns bitte unterstützen!

Hasta La Vista!

Es spielten:  N. Breuer, F. Strehlau, M. Radon, St. Breuer, D. Borges (53. E. Preißler), M. Rebesky, R. Schilling, R. Görisch (63. J. Kaiser), D. Meyer, D. Noak (82. H. Seemann), M. Polei

 

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .