×

Hinweis

Lack of access rights - File '/images/DSC068781.JPG'

Lack of access rights - File '/images/DSC068781.JPG'

Aktuelles aus dem Vereinsleben

Radwandertour zum Götzer Turm

Zehn Unentwegte trotzen dem Wetter und fanden sich am 19. Juli zusammen. Die Radwander-Aktion des SV Schenkenberg zum Götzer Turm war dennoch ein Erfolg. Am Anglergrundstück des Vereins wurden alle für ihre positive Einstellung belohnt. Bei Kaffee und Kuchen bzw. Würstchen und Steaks vom Grill konnten die müden Beine ausgeschüttelt und neue Kraft geschöpft werden.

Spaß und Sport am Familientag

Die Vorhersage war düster, doch der Wettergott lächelte. Zum Sport- und Familientag des SV Empor Schenkenberg am 27. Juni vergoss er lediglich einige wenige Freudentränen. So konnten die verschiedenen Abteilungen den zahlreichen Besuchern ihr Angebot nahebringen. Auf den drei Fußballplätzen kämpften Junioren und Senioren um Titel und Aufmerksamkeit. Die Kleinsten versuchten sich im Tischtennis oder bemalten ein PKW des Sponsors Autohaus Dehn mit Fingerfarben. Beim Blitzschach waren alle Tische voll besetzt und auch die Beachvolleyballer zeigten ihr Können. Leckeres vom Grill und frisch gezapftes Bier sowie eine reich gedeckte Kaffee- und Kuchentafel machten diesen schönen sportlichen Tag zu einem Erfolg.

 

 

Kurze Wege für kleine Tore

Der Schenkenberger Kindergarten fragte und der SV Empor Schenkenberg reagierte prompt. Die Frage, ob kleine Tore abgegeben werden könnten, die nicht benötigt werden, konnte schnell mit einem Ja beantwortet werden. Flugs wurden zwei aus Eigenbau stammende Kleinfeld-Tore auf den Weg gebracht und mit neuen Netzen versehen.

Zur Übergabe am Kindertag (1. Juni 2015) traf sich freudestrahlend KITA-Leiterin Heike Gottschalk mit den Schenkenberger Verantwortlichen Armin Bach und Fred Martens.

WAS MACHEN EIGENTLICH...

..... unsere Talente?

Ein Wiedersehen gab es bei den Endspielen um den AOK-Landespokal der Junioren, bei denen sich in den Altersklassen A-, B- und C-Junioren jeweils die beiden Sportschulen des Verbandes mit dem 1. FC Frankfurt und dem FC Energie Cottbus gegenüberstanden.

Auf dem Foto eine kleine Auswahl von Spielern unseres Kreisgebietes:

Tom Rasser (FC Borussia Belzig / 1. FC Frankfurt)
Tim Stawecki (BSC Rathenow / FC Energie Cottbus)
Nicholas Engel (SV Empor Brandenburg / 1. FC Frankfurt)
Danilo Martschinkowski (BSC Rathenow / 1. FC Frankfurt)
Florian Bernhardt (BSC Süd 05 / FC Energie Cottbus)
Mathis Lange (BSC Rathenow / FC Energie Cottbus)
Marvin Friedrich (SV Empor Brandenburg / FC Energie Cottbus)
Yves Küllmei (SV Empor Schenkenberg / FC Energie Cottbus)

 

Mitgliederversammlung des SV Empor Schenkenberg

Am 13.03.2015 fand unsere Mitgliederversammlung statt. 3 Jahre sind seit der letzten Wahl schon wieder vergangen, also galt es wieder einmal den Vorstand neu zu wählen. Da kein neuer Kandidat für irgendein Amt zur Verfügung stand und sich alle Vorstandsmitglieder bereit erklärten noch eine Amtszeit ihre Aufgaben zu erfüllen, wurde der alte Vorstand auch gleichzeitig wieder der neue. Da wir als Verein seit 2002 keine wesentlichen Änderungen an unserer Beitragsordnung vorgenommen haben sahen wir uns auf Grund unserer finanzielle Lage gezwungen diese anzupassen. Dazu hatten wir eine Kommission gebildet die die neue Beitragsordnung ausarbeitete und schon im Vorfeld in allen Abteilungen vorstellte. Da die meisten Vereinsmitglieder schon im Vorfeld über die Änderungen und deren Gründe in Kenntnis gesetzt wurden fand die Neuordnung auch große Zustimmung wofür wir uns nochmal bei allen Beteiligten sehr bedanken wollen. Für ihre langjährige Unterstützung des Vereins mit ihrer Mitgliedschaft bedankten wir uns für 25 Jahre bei Brigitte Hasselbach, Oliver Meinhardt und Tobias Ziem. Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft bedankten wir uns bei Cornelia Tügge und für 50 Jahre Mitgliedschaft bei Bernd Fohlmeister. 2 Vereinsmitglieder ziehen sich aus der Abteilungsleitung Fußball zurück und auch ihnen wollten wir für die Jahrzehnte lange Arbeit danken. Udo Fuchs der leider als Schiedsrichterbetreuer aufhört dankten wir und Wolfgang Bach konnten wir sogar mit der Ehrennadel in Gold des Landesverbandes Fußball auszeichnen welche von Carsten Armgardt vom Fußballkreis für seine Jahrzehnte lange Arbeit in den verschiedensten Positionen überreicht wurde. Festgehalten wurde aber auch das durch das Ausscheiden verdienstvoller Persönlichkeiten und fehlendem Nachwuchs die anstehenden Arbeiten auf immer weniger Schultern verteilt werden muss. Dies ist allerdings für die Zukunft des Vereins kein Dauerzustand. Deshalb gilt es gerade auf dem Sektor Personalfindung erhebliche Anstrengungen und Werbung zu organisieren um den Verein hier zu unterstützen.

 

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .