Sportlerball 2015

Rück- und Ausblick beim Sportlerball des SV Empor Schenkenberg 1928 e.V.

Beim Sportlerball feierten über 160 Gäste in der Gaststätte „Fernfahrers Ruh“ ausgelassen und ließen das Jahr Revue passieren. Verdiente Mitlieder wurden geehrt. Atmosphärischer Höhepunkt war der sensationelle Auftritt des Männerballetts.
Größere Modernisierungen oder Umbauten konnte der Verein in 2015 nicht stemmen. Die Anschaffung eines neuen Rasenmähers und neue Sprüher für die Beregnungswagen wurden dennoch geschafft. Das Absanden und Ausgleichen sowie die Belüftung des Rasens auf dem oberen Platz tragen zu mehr Spaß am Fußball bei. Den großen Unrat- und Komposthaufen neben dem Sportplatz haben die fleißigen Helfer des SV Empor Schenkenberg auch beseitigt.
Zum „Sportler des Jahres“ wurde der Mannschaftsrat der 1. Fußballmännermannschaft gekürt. Diesem war es gelungen, die Truppe trotz des Fehlens eines Trainers zusammenzuhalten. Der große Applaus zeigte, dass viele im Saal so dachten.

Für 2016 laufen schon die Planungen. Ohne die tatkräftige Unterstützung von Sponsoren sind die mittel- und langfristigen Ziele nicht erreichbar. Der Ausbau des alten Vereinsheims und die Belüftung des unteren Platzes stehen schon lange auf der Liste. Die vorbildliche Jugendarbeit im Fußball trägt nicht erst seit diesem Jahr ihre Früchte. Was gibt es Schöneres, als z.B. Erfolge der F1-Jugend zu feiern, die mit acht Siegen in acht Spielen und einem sagenhaften Torverhältnis von 119:5 Toren ihre Spielklasse dominiert?

Die Abteilungen in Kürze

Fußball

Unsere 1. Männermannschaft konnte den 4. Platz in der neu gegründeten Kreisoberliga erringen. Ohne Trainer musste unsere Mannschaft in die laufende Saison starten. Mit dem neuen Trainer Dietmar Drabow rangieren sie auf dem 8. Platz, wobei das Feld nach oben wie unten sehr dicht ist und noch zwei Nachholspiele ausstehen.

Unsere 2. Männermannschaft beendete die letzte Saison auf dem 6. Platz in der 2. Kreisklasse. Auch hier gab es einen Trainerwechsel. Nach dem Christian Marrack aus familiären und beruflichen Gründen aufhören musste, haben sich hier gleich drei neue Betreuer gefunden, die Mannschaft zu leiten. Toni Naue, Oliver Meinhardt und Gordon Tiel sind zurzeit sehr aktiv und die Mannschaft steht auf dem 9. Platz mit noch reichlich Luft nach oben.

Unsere Alt Herren Ü50 verpassten die Titelverteidigung in der Kreisklasse knapp und wurden Vizemeister. Momentan führen sie die Tabelle wieder an mit einem komfortablen Vorsprung von 5 Punkten.

Die Fußball-Jugendmannschaften konnten die letzte Saison alle mit guten bis sehr guten Leistungen beenden. Hier gilt unser besonderer Dank den Jugendtrainern, die dafür Ihre Freizeit opfern. Besonders stolz sind wir darauf in dieser Saison nach Jahren wieder eine A-Mannschaft stellen zu können, was ja bekanntlich der Unterbau für unsere zukünftigen Männermannschaften ist. In dieser Saison rangieren fast alle Mannschaften im Mittelfeld was sportlich gesehen sehr gut ist.

 

 

Kegeln


Unsere Männermannschaft ist in die Kreisliga aufgestiegen. Dort wurde die Aufstiegsrunde erreicht, wo das Team aktuell den ersten Platz belegt. Die Damenmannschaft ist in der Kreisklasse aktuell ebenfalls auf dem ersten Platz. Nachwuchs und Kegelbegeisterte werden mit Begeisterung aufgenommen!

Angeln

Unsere Petrifreunde haben sich wieder einmal rührend um ihr Gelände an der Havel gekümmert. Zahlreiche Termine und Wettangeln sorgten für großen Angelspass.

Tischtennis

Derzeit sind wir mit 12:4 Punkten Tabellendritter. Eine Vereinsmeisterschaft haben wir auch wieder ausgespielt. Die Ballmaschine wurde ebenfalls wieder häufiger genutzt. Erstmals ist auch ein Seniorenteam gemeldet, das auch um Punkte im Ligabetrieb kämpft. Für 2016 ist ein (eigenfinanziertes) Trainingslager in der TT-Schule in Erdmannsdorf/Thüringen geplant!

Gymnastik

2015 konnte das 30jährige Jubiläum gefeiert werden. Einige „Sportmädels“ sind seit der ersten Stunde mit Begeisterung dabei. Jeden Mittwochabend trainiert die Gymnastikgruppe in der Jeseriger Turnhalle mit Gewichten, Bällen und Flexbändern. Die Frauen nutzen die Angebote des Kreissportbundes und waren auch dieses Jahr beim Mädchen-Frauen-Aktiv-Tag in Lehnin mit am Start.

Schach

Die 1. Männermannschaft schlug sich achtbar und belegte am Ende einen guten 5. Platz in der Regionalliga West. Ein weiteres Augenmerk wird auf die 2. Mannschaft zu werfen sein, die in dieser Saison erstmals mit 8 Spielern, vorwiegend Nachwuchs, in der Regionalklasse Nord auftritt. Einen großen Dank an Christian Rauhut, der weiterhin gute Arbeit leistet um die jungen Spieler aufzubauen.

 

 

 

 

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .