Spielberichte F1-Junioren

Kreisklasse Staffel 4

 

Verdienter Sieg der F2-Junioren

Bei schönstem Fußballwetter reiste unsere F2 nach Ferch. Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag sollte es dieses mal wieder ein Sieg eingefahren werden. Von Beginn an sah man den Siegeswillen den Jungs und Mädels an. Bereits in Minute 1 konnten wir die Gegner mit einem frühen Führungstreffer von Mailo Richter überraschen. In Spielminute 5 gelang leider ein abgefälschter Ball ins Tor von Livy Volkmann zum 1:1. Bis zur 15. Minute nutzten wir unsere Chancen nicht effektiv genug und unsere Torhüterin hielt das wenige sicher. In Spielminute 15 gelang Jannis Hillenberg die 1:2 Führung. Nur eine Minute später konnte  erneut Mailo Richter zum 1:3 treffen. Die deutliche Führung hielt aber nicht lange an und Ferch nutzte das wiederholte "Gefummel am Ball" aus und verkürzte kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 2:3. Direkt nach dem Wiederanpfiff nutze Ferch einen verunglückten Abstoß aus und glich zum 3:3 aus. In der 27. Spielminute konnte Leon Kardos eine gute Einzelaktion zum 3:4 nutzen. Zu diesem Zeitpunkt wollten sie die Führung nicht mehr aus der Hand geben und so gelang es 2 Spielminuten später Lion Busack die Führung zu erhöhen.

Kurz vor Spielende konnte eine Ecke von Leif Bergmann mit einem erfolgreichen Schuss von Jannis Hillenberg verwandelt werden. Den letzten Treffer in dieser Partie erzielte Lion Busack, der heute viele Bälle erkämpft und oft den Torabschluss gesucht hatte.

Fazit: Gute Mannschaftsleistung die mit diesem deutlichen Sieg belohnt wurde. Einige gute Spielkombinationen waren erkennbar und führten teilweise auch zu Torabschlüssen. Die Abwehr stand gut und es wurde auch mal aus der 2. Reihe geschossen. Es muss aber weiter dran gearbeitet werden, enger an den Gegnern zu stehen, um ihnen nicht freiwillig den Ball zu überlassen.

Es spielten: Livy Volkmann(TW), Lion Busack(C), Pia Paschke, Luis Großmann, Jamie Zielaskowsky, Mailo Richter, Leif Bergmann, Jannis Hillenberg und Leon Kardos

Guter Einsatz blieb unbelohnt

Bei schönsten Fußballwetter empfingen unsere F2-Junioren die Mannschaft von BSC Süd II. Die Gäste starteten besser ins Spiel und erspielten sich viele gute Chancen, welche jedoch ungenutzt blieben. Einen sehr schönen Spielzug von Lenny Perlbach über Mailo Richter konnte Leif Bergmann zur 1:0  Führung für Schenkenberg nutzen. Jedoch ließen sich die Gäste dadurch nicht beeindrucken und erspielten sich weitere Chancen. 2 davon konnten sie zum 1:2 Halbzeitstand nutzen. Die 2. Halbzeit war ähnlich. Süd spielte besser und Schenkenberg war nur mit Abwehrarbeit beschäftigt. Dort verdiente sich Abwehrchef Jamie Zielaskowsky die Bestnote, weil er immer in die Zweikämpfe ging und die Angriffe abblockte. Auch im Tor machte Livy Volkamnn ein gutes Spiel. Leider waren unsere Angriffsbemühungen vor dem gegnerischen Strafraum zu Ende. Das versuchte Zusammenspiel klappte leider nicht.


Fazit: Üben, üben und aus Fehlern lernen. Kopf hoch - es geht weiter.
Es spielten: Livy Volkmann(TW), Leif Bergmann(C), Lenny Perlbach, Jamie Zielaskowsky, Mailo Richter, Lion Busack, Pia Paschke und Ole Peschel

Starkes Spiel gegen noch stärkeren Gegner

Nach dem Auftaktsunentschieden kamen heute die Potsdamer Kickers zu uns nach Schenkenberg.  Vom vorherrein wurde diese Mannschaft als sehr stark eingeschätzt. Es dauerte bis zur 6. Minute, doch dann gingen die Kickers mit 4 Toren in Führung. Sie waren handlungsschneller bei Ecken, Einwürfen etc. Wir noch am sortieren, da liefen schon die gegnerischen Angriffe.  Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Leon Kardos den Anschlusstreffer zum 1:4 erzielen. Die Aktionen im Zentrum gewannen die Gegner und uns gelang es selten unser Spiel aufzubauen.

Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Leif Bergmann zum 2:4 verkürzen mit tollen Kombinationsspiel von hinten heraus. Unglücklich folgte ein Eigentor. Anschließend folgten in Minute 36-38 3 tolle Tore von den Potsdamer Kickers. Zu diesem Zeitpunkt war die Moral bei den Spielern nicht mehr all zu hoch. Am Ende der Partie konnte Christopher Ebert den Entstand 3:9 erzielen.

Aufgrund der überragenden Leistung der Abwehr und dem starken Torhüter Jordi Werner konnten weitere Gegentore verhindert werden.

Fazit: Gegen einen solch starken Gegner wurden uns deutlich unsere Schwächen gezeigt. Es muss handlungsschneller agiert werden sowie öfters schnelle Torabschlüsse gesucht werden. Einige gute Kombinationen waren auch gegen den sehr starken Gegner zu sehen. Da heißt es, dies weiter im Training zu üben und im Spiel noch besser umzusetzen.

Es spielten: Jordi Werner(TW), Leon Kardos(C), Christopher Ebert, Mailo Richter, Leif Bergmann, Lion Busack, Leonie Obst, Jannis Millenberg und Firtz Thiele.

F2 siegt gegen Deetz 3

Am frühen Abend des 12.ß4.2018 begann auch für unsere F2-mannschaft die Rückrunde. Zu Gast war der FC Deetz 3. Von Beginn an zeigten uns unsere Jungs und Mädels, dass sie als Sieger vom Platz gehen wollen. Gegen den doch körperlich unterlegenen Gästen wurde gut nachgesetzt und die Tore fielen im Minutentakt. Zur Halbzeit stand es bereits 9:1. Nach einem Torwartwechsel bei den Gästen fielen nicht mehr allzu viele Tore, da der bisherige Torwart körperlich unseren Spieler/-innen etwas gagegen zu setzen hatte.  Trotzdessen war es ein Spiel  auf ein Tor. Zum Ende hieß es dann 14:1 für Schenkenberg. Auch das deutlich jüngere Alter der Gäste trug zu deisem hohen Ergebnis bei.

Als heutige Torschützen konnten sich Lion Busack(6), Leif Bergmann(4), Mailo Richter(2) sowie Leonie Obst (1) eintragen. Ein Tor wurde unglücklich ins eigene Tor vom FC Deetz gelenkt.

 

Fazit: Gutes Positionsspiel von allen, öfter muss der Ball aber noch zeitiger zum Mitspieler abgegeben werden, um die Chancen noch besser zu nutzen.

jetzt heißt es nicht auf den Loorbeeren ausruhen, denn bereits Sonntag kommt der nächste Gegner zu uns nach Schenkenberg.

 

Es spielten:

Livy Volkmann(TW), Jamie Zielaskowsky(C), Mailo Richter, Leif Bergamnn,Ole Peschel, Lion Busack, Pia Paschke und Leonie Obst

F-Jugend besucht Turbine Potsdam

Am 28.03.2018 war unsere F-Jugend bei Turbine Potsdam eingeladen, um als Auflaufkind  mit den Stars auf den Platz zu laufen. Bei doch recht frischen Temperaturen fuhren wir am frühen Abend nach Potsdam ins Karl Liebknecht Stadion. Dort empfangen zogen wir uns die Trikots an und warteten geduldig. Die Aufregung stieg an, denn es wurde ausgelost, welche Kinder mit der Heimmannschaft und welche mit den Gästen ( MSV Duisburg ) auflaufen durften. Das Losglück hatten die Turbine Kinder und somit liefen wir mit dem MSV Duisburg auf. Im Kabinengang trafen wir die "Turbiene"noch und dann hieß es schon im Tunnel Aufstellung zu nehmen. Erst die Ersatzspielerinnen sowie die Trainer an uns vorbei, dann die Stars an unsere Hände. Unsere 3 Mädels durften mit dem Schiedrichtergespann einlaufen-auch eine besondere Ehre. Nachdem sie vom Platz zurückkamen zogen wir uns wieder winterlich an und schauten uns noch das Spiel an. Als Überraschung durften wir das T- shirt von Turbine Potsdam behalten. Ein aufregender Abend ging zu Ende mit einem 2:0 Sieg von Turbine Potsdam und wir möchten uns nochmal bedanken bei Turbine Potsdam, die uns dieses Erlebnis möglich gemacht haben.

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .