SV Ruhlsdorf – SV Empor Schenkenberg

Denkwürdiges Match

Ort des Geschehens war der John-Schehr-Platz (Kunstrasen) in Teltow…Es läuft die 69. Spielminute. Der SV Empor zu diesem Zeitpunkt mit 2:1 in Front. M. Rebesky in der Vorwärtsbewegung, wird am gegnerischen Strafraum von 2 Gegenspielern zu Fall gebracht, Spiel läuft weiter…Nachdem kurze Zeit später der Schenkenberger Mittelfeldakteur wieder steht, gab es eine undurchsichtige Situation. Keeper T. Ölke will die Kugel ins Seitenaus befördern, der mittlerweile eingewechselte Sir Preißler antizipiert und luchst dem Ruhlsdorfer TW den Ball ab und schiebt ins verwaiste Tor zur 3:1 Führung ein. Riesenproteste des Gastgebers samt Anhängerschaft…Kurze Beratung der Gästespieler und man ließ den Ruhlsdorfer J. Friedrich vom Anstoßpunkt frei gewähren und zum 2:3 Endstand vollenden. Eine Riesengeste der Wittke-Truppe! Für diese sehr große Fair-Play Aktion spendierten die Ruhlsdorfer eine Kiste Bier. Großer Sport!

Arg gebeutelt von Verletztungssorgen bekam der Tabellenvierte mal wieder eine Mannschaft voll und begann im Sturmzentrum neben dem angeschlagenen Mahnke mit Coach Wittke & Altmeister Regber! Die 1. Hälfte war sehr dominant aus Sicht der Schenkenberger;  die frühe Führung durch C. Mahnke nach flacher Hereingabe von Käpt’n Kaiser. 10 Min. später scheitert unser Goalgetter mit einem Heber halbrechts denkbar knapp. Das beruhigende 2:0 dann durch Rebesky…Langer Abschlag Ippe Breuer, ein Kontakt per Kopf durch Mahnke und Martin stellt seinen Körper in der Box klug rein und vollendet mit rechts. Einzige Torchance des Tabellenletzten durch C. Mehlhose per direkten Freistoß, der an die Querlatte geht. In Runde 2 bekam der Gastgeber plötzlich Oberwasser. 2 Riesengelegenheiten blieben ungenutzt. Diagonalball von links auf den langen Pfosten, H. Kanzler spitzelt das Leder im Liegen an das Aluminium. In der nächsten Sequenz spekuliert die Empor Kette auf Abseits; L. Mahrholz läuft allein auf Ippe Breuer zu und der macht den „Klabautermann“. Schuss links vorbei…In dieser Drangphase dann doch der verdiente Anschluss durch einen fragwürdig gegebenen Foulelfmeter, verwandelt von C. Mehlhose. Fragwürdig deshalb, weil das Foulspiel vom eingewechselten P. Schuder klar außerhalb war. Alles klar hätte Rebesky machen können, doch nach feinem Zuspiel seines Kollegen Mahnke scheitert er aus Nahdistanz. Eine 100 %ige…Danach zeichnete sich das Drehbuch dieses Spiels in vorbezeichneter Angelegenheit ab und die Wittke-Elf erzielte einen verdienten Auswärtsdreier.

Fazit: Mit diesem Ergebnis konnte man die positive Serie aufrecht erhalten. Dieses Unterfangen wird im nächsten Heimspiel nicht einfacher, denn da geht es gegen den unbequemen Aufsteiger aus Berge. Weiter hart arbeiten, heißt die Devise!

Hasta La Vista…

Es spielten:  N. Breuer,  I. Wittke (66. E. Preißler),  J. Kaiser (62. P. Schuder), O. Fochtmann, M. Pietzsch (53. T. Bremann),  D. Meyer,  M. Mecke, M. Rebesky, C. Mahnke, N. Mahlow, R. Regber

Info-Left

Wir suchen Dich!

Suche Ehrenamtler

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Aktiven. Entweder als Sportler in den verschiedenen Abteilungen oder als Trainer und Betreuer aber auch für unsere Platzwarte oder andere Aufgaben sind engagierte Ehrenamtler/innen immer gern gesehen. Wer etwas Zeit und Interesse hat meldet sich bitte einfach bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .